Link verschicken   Drucken
 

Freiwillige Feuerwehr Treuenbrietzen

Vorschaubild

Sernowstraße 5
14929 Treuenbrietzen

Telefon (033748) 15442

E-Mail E-Mail:

Die Feuerwehr der Stadt Treuenbrietzen besteht aus 13 Löschgruppen und 1 Löschzug. Derzeit gibt es ca. 290 Kameradinnen und Kameraden in der Einsatzabteilung. Ca. 35 Jugendliche absolvieren regelmäßig ihre Ausbildung in den Ortswehren.

Im Durchschnitt hat die Feuerwehr Treuenbrietzen pro Jahr ca. 100 Einsätze zu bewältigen. Vom vollgelaufenen Keller bis hin zu Massenanfällen an Verletzten umfasst das Aufgabenspektrum der Feuerwehr. Die Feuerwehr der Stadt Treuenbrietzen ist darüber hinaus noch in der Brandschutzeinheit und in der Gefahrstoffeinheit des Landkreises Potsdam Mittelmark aktiv.


Aktuelle Meldungen

„Friederike“: Wehren im Fläming haben viel zu tun

Hoher Fläming „Friederike“: Wehren im Fläming haben viel zu tun

Die Feuerwehrleute im Hohen Fläming hatten gut zu tun, nachdem das Orkantief „Friederike“ zahlreiche Bäume zum Umsturz gebracht hatte. Allerdings waren die Blauröcke insgesamt gut organisiert. Noch reichlich Reparaturbedarf verzeichnet der regionale Stromversorger. So auch die Bahn. Der RE 7 nach Dessau fährt gar nicht, sondern ab Bad Belzig nur ein Bus.

Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr Wiesenburg/Mark  hatten  an der B 107 nach dem Sturm Friederike viele Aufräumarbeiten zu erledigen.

Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr Wiesenburg/Mark hatten an der B 107 nach dem Sturm Friederike viele Aufräumarbeiten zu erledigen.

Quelle: FFW Wiesenburg
 
Bad Belzig. Auf dem Fläming-Bahnhof in der Kur- und Kreisstadt haben am Freitagvormittag mehr Reisende als üblich – und das nicht ganz freiwillig – einen Stopp eingelegt.

Denn während der Regionalexpress 7 von und nach Berlin vergleichsweise planmäßig verkehrte, war die Verbindung nach Dessau mindestens bis in den Nachmittag hinein unterbrochen. „In Sachsen-Anhalt müssen erst die zahlreichen Schäden auf verschiedenen Strecken beseitigt werden“, hat Holger Auferkamp, Sprecher der Deutschen Bahn-AG, auf MAZ-Anfrage erklärt. Von mittags an waren dann wenigstens Busse als Ersatz via Wiesenburg und Medewitz ins Nachbarland unterwegs.

In der Zentrale der Feuerwehr Wiesenburg liefen alle Informationen zusammen

In der Zentrale der Feuerwehr Wiesenburg liefen alle Informationen zusammen.

Quelle: FFW Wiesenburg

 

Ursache für gerissene Oberleitungen und Bäume auf den Schienen war das Orkantief „Friederike“. Es ist mit deutlich mehr als 100 Kilometern je Stunde über den Hohen Fläming gezogen. Dort hat es tatsächlich im äußersten Südwesten des Landkreises Potsdam-Mittelmark seine Spuren hinterlassen.

 

„Etwa 300 Haushalte im Raum Groß Marzehns, Klein Marzehns und Klepzig waren die ganze Nacht ohne Strom“, hat Ralf Lennecke die Grenzerfahrung bestätigt. „Auf dem sogenannten Balkan gibt es zwar einen Versorgungsring. Doch wenn die Bäume reihenweise in die Freileitungen stürzen, helfen die Umschaltungen nur kurz“, so der Netzbetriebsmeister des Eon-Edis-Regionalzentrums Bad Belzig.

Die Freiwillige Feuerwehr bei Aufräumarbeiten an der B 107

Die Freiwillige Feuerwehr bei Aufräumarbeiten an der B 107.

Quelle: FFW Wiesenburg
 

Im Lauf des Vormittags waren die meisten Kunden wieder versorgt. In den Splittersiedlungen wie Wüstemark bei Garrey oder Arensnest bei Schlamau brauchte es noch etwas mehr Geduld, ehe die Versorgung wieder hergestellt war. „Die Kollegen, einschließlich Partnerfirmen, haben noch einige Reparaturfälle auf dem Zettel“, berichtete Lennecke. Stromausfälle über freilich kürzere Zeiten hatte es am Donnerstagabend sowohl nördlich als auch südlich von Bad Belzig, im Raum Hohenlobbese sowie den Gemeinden Planetal und Mühlenfließ gegeben, sind dann aber buchstäblich überbrückt worden.

Lokale Leitstellen in Gerätehäusern

Die B 107 zwischen Jeserig/Fläming und Landesgrenze war Haupteinsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Wiesenburg/Mark. 14 mal wurden sie insgesamt alarmiert. „Die Kameraden haben zwei Bäume von der Straße geholt. In der Zwischenzeit sind drei weitere umgestürzt“, so Ordnungsamtsleiter Jens-Uwe Werner. Im Gerätehaus am Borner Weg war temporär eine lokale Leitstelle für die Floriansjünger eingerichtet worden.

Ähnlich waren die Blauröcke in fast allen Fläming-Kommunen organisiert. „16 Einsätze – die meisten in Rabenstein/Fläming – mussten bewältigt werden“, bestätigt Tino Bastian für das Amt Niemegk. Zum Glück ist nirgendwo jemand verletzt worden. Häuser und Höfe blieben von den Wetterunbilden ebenfalls verschont. „Anders als bei den Herbststürmen waren es diesmal Bäume ohne Blätter, die zu Boden gingen“, berichtet Raphael Thon, Ortswehrführer in Bad Belzig. Siebenmal waren seine Mitstreiter zwischen Groß Briesen und Bergholz gefordert.

 
[...]
 

In Treuenbrietzen sorgten die Feuerwehrleute für freie Fahrt auf B 2 und B 102. „Größere Probleme gab es bei uns nicht, die Nacht verlief dann ohne Einsätze“, sagt Olaf Fetz. Und auch am Morgen nach dem Sturm, „wenn ansonsten Autofahrer meist noch gefährlich stehende Bäume bemerken, gab es diesmal keine Meldungen“, sagt der Stadtwehrführer. Er hatte Donnerstagnachmittag im Gerätehaus am Anger eine Bereitschaft eingerichtet. 15 Leute waren vor Ort auf Abruf. Als sich der Sturm legte, wurde diese Sonderwache jedoch gegen 19.30 Uhr wieder aufgelöst. Bürgermeister Michael Knape (parteilos) und Bürgeramtsleiter Ralf Gronemeier hatte vorsorglich im Rathaus den Posten gehalten. Besondere Vorfälle gab es aber auch dort nicht.

Gute Stimmung

Gute Stimmung: Bei der Treuenbietzener Feuerwehr hielten sich einige Helfer angesichts von  Sturm „Friederike“ direkt in der Wache in Alarmbereitschaft.    

Quelle: privat
 

Auch im Amt Brück hielten sich die Sturmschäden in Grenzen. „Größere Einsätze der Feuerwehren gab es nicht“, sagt Ordnungsamtsleiterin Marion Jahn. Lediglich Am Finkenhain in Borkheide musste die Feuerwehr tätig werden, weil eine herabgebrochene Baumkrone zu Gefahr wurde.

„Schulen und Kindergärten waren bei uns nicht vorzeitig geschlossen worden, da wir der Ansicht sind, dass die Kinder in den Gebäuden sicherer sind als irgendwo auf den Straßen“, erklärt Marion Jahn. Bei ihr gingen am Freitagmorgen einige Meldungen von Bürgern ein, die umgestürzte Bäume registriert hatten. Mitarbeiter des Bauhofes rückten zu Kontrollfahrten aus.

 

Von René Gaffron und Thomas Wachs

 

Quelle: MAZ-Online vom 20.01.2018

Foto zu Meldung: „Friederike“: Wehren im Fläming haben viel zu tun

Dein Kindheitstraum kann wahr werden – Aktionstag der Feuerwehr Treuenbrietzen

(18.08.2017)

Welches Elternteil kennt das nicht? Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr fährt an Ihrer Familie vorbei und sofort beginnen die Kinderaugen zu leuchten. Doch muss es keinesfalls der Traum Ihrer Kinder bleiben, einmal in so einem Feuerwehrauto Platz zunehmen.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Treuenbrietzen bietet am Sonntag, den 17. September ab 11 Uhr allen Bürgerinnen und Bürger der Stadt sowie Ihren Gästen auf dem Marktplatz vor dem Rathaus die Gelegenheit, diesen Traum zu erfüllen.

 

„Dein Kindheitstraum kann wahr werden“ unter diesem Motto kann die moderne Einsatztechnik der Ortsfeuerwehr Treuenbrietzen „erobert“ werden. Eine Mitmachstation bietet für die kleinen und großen Gäste die Möglichkeit, verschiedene Gerätschaften der Feuerwehr auszuprobieren. Wer kann schon von sich behaupten einmal einen Feuerwehrschlauch gehalten oder einen hydraulischen Rettungsspreizer bedient zu haben?

 

Wissen Sie, wie Sie sich verhalten müssen, wenn Sie im Alltag auf einen Notfall stoßen? Haben Sie so eine Situation schon einmal mit Ihren Kindern besprochen? Am Stand der Brandschutzerziehung von Ute und Lotti werden alle Fragen rund um das Thema beantwortet werden.

 

Umrahmt werden die Aktionen von stündlichen Einsatzübungen der Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung. Auch das Infomobil der Polizei Brandenburg ist vor Ort.

 

Die Geselligkeit darf natürlich nicht zu kurz kommen, so kann bei Live-Musik von Andrea und Reinhard, deftiges vom Grill oder süßes von Kuchenbuffet der Aktionstag genossen werden. Auf einer Spielstraße mit Hüpfburg kommt der Spaßfaktor für die Kinder garantiert nicht zu kurz.

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Treuenbrietzen laden alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt sowie deren Gästen herzlich ein.

Foto zu Meldung: Dein Kindheitstraum kann wahr werden – Aktionstag der Feuerwehr Treuenbrietzen

Einsatzinformation 038/2017

38/2017

Hilfeleistung Kommunal, Treuenbrietzen, Großstraße

09.06.2017,22:00 Uhr - 00:00 Uhr

 

Gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Pflügkuff/Zeuden sicherten wir das Feuerwerk anlässlich der 23. Sabinchenfestspiele ab.

 

Eingesetzte Kräfte:

OF Treuenbrietzen: LF (1/7), ELW (1/3), Krad (1/0)

OF Pflügkuff/Zeuden: TSF-W

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 038/2017

Einsatzinformation 037/2017

(07.06.2017)

37/2017

Gebäudebrand, Beelitz, Treuenbrietzener Straße

07.06.2017,15:43 Uhr - 20:15 Uhr

 

Pressemitteilung MAZ-Online:

 

Großbrand zerstört Werkstatt in Beelitz

 

Ein Beelitzer Autohändler wollte demnächst seinen gesamten Betrieb modernisieren. Diese Pläne sind vorerst auf Eis gelegt: Am Mittwochnachmittag sollen in der Werkstatt des Autohauses mehrere Gasflaschen explodiert sein. Die komplette Werkstatt brannte daraufhin ab.

 

Beelitz. Ein Großbrand zerstörte am Mittwochnachmittag die Werkstatt des Škoda-Autohauses Gürtler in Beelitz. Der Brand soll ausgebrochen sein, als ein Mitarbeiter den Tank eines Autos wechseln wollte und sich leicht entflammbare Stoffe entzündet hätten, heißt es. In der Werkstatt sollen mehrere Gasflaschen explodiert sein.

 

Bei dem Unglück wurden nach Angaben der Feuerwehr vier Leute leicht und ein Mensch schwer verletzt.  Zur Brandbekämpfung waren 90 Feuerwehrleute aus Beelitz, Borkheide, Seddiner See und Treuenbrietzen im Einsatz. Ein Übergreifen des Feuers auf das Verkaufsgebäude sowie einen angrenzenden Verbrauchermarkt konnte verhindert werden.

 

Bürgermeister Bernhard Knuth (Bürgerbündnis) will sich am Donnerstag vor Ort über das Unglück informieren und dem Autohaus die Hilfe der Stadt anbieten. Der Autohändler wollte demnächst seinen gesamten Betrieb modernisieren.

 

Von Heinz Helwig

 

Wir unterstützten die örtlich zuständige Feuerwehr mit mehreren Trupps unter Atemschutz sowie mit der Drehleiter bei den Löscharbeiten

 

Eingesetzte Kräfte:

OF Treuenbrietzen: LF (1/7), DLK (1/0), TLF (1/5)

weitere Kräfte und Mittel nach Alarm- und Ausrückeordnung (AAO)

[Pressemitteilung der MAZ]

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 037/2017

Einsatzinformation 36/2017

(05.06.2017)

36/2017

Ölspur, Treuenbrietzen Kreisverkehr Leipziger Straße/ Umgehungsstraße

04.06.2017,16:22 - 17:00 Uhr

 

Auf Grund eines Ölflecks im Kreisverkehr war ein Kradfahrer gestürzt. Um weitere Unfälle zu verhindern wurden wir zur Gefahrenabwehr alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort und die Lage bestätigte sich. Der gestürzte Kradfahrer war unverletzt sodass sich die Maßnahmen der Feuerwehr auf die Sicherung der Einsatzstelle und das abbinden des Ölflecks beschränkten.

 

Zur Warnung der anderen Verkehrsteilnehmer wurden Warnschilder "Achtung Ölspur" aufgestellt. Die Polizei hat den Sachverhalt aufgenommen.

 

Die Ortsfeuerwehr Rietz konnte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel der Feuerwehr vor Ort ausreichten.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)

OF Treuenbrietzen: LF (1/8), GW-L (1/2), Reserve: 2

OF Rietz: TSF-W

Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 36/2017

Einsatzinformation 035/2017

(03.06.2017)

35/2017

Hilfeleistung-klein, Treuenbrietzen Am Hellberg

03.06.2017,02:59 - 03:45 Uhr

 

Nur gut zwei Stunden nach Beendigung des Gefahrguteinsatzes in Beelitz holte uns der Ruf der Funkmeldeempfänger erneut aus den Federn.

 

Ein Rohrbruch an einem Trinkwasserhausanschluss, welcher ein aufmerksamer Bürger feststellte, gab Anlass zur Alarmierung unserer Ortsfeuerwehr.

 

Wir sicherten die Einsatzstelle und stellten die unmittelbare Gefahr durch schließen des Absperrschiebers ab. Über die Leitstelle wurde der örtliche Wasserversorger nachgefordert.

 

Wir übergaben die Einsatzstelle an einem Anwohner, welcher auf das Eintreffen des Wasserversorgers wartete.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)

OF Treuenbrietzen: LF (1/5)

Wasserversorger WWN

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 035/2017

Einsatzinformation 034/2017

(02.06.2017)

34/2017

Hilfeleistung Gefahrgut-klein, Ortsverbindungsstraße Schöpe-Salzbrunn (Stadt Beelitz)

02.06.2017,16:21 - 23:40 Uhr

 

Die Gefahrstoffeinheit-Zug Teltow des Landkreises Potsdam Mittelmark wurde alarmiert, weil auf einer Anbaufläche ein 1000 L-Behälter mit Salpetersäure umgekippt war.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, hatte sich der Behälter sowie unmittelbar angrenzende Dunghaufen entzündet.

 

Unsere Aufgabe bestand darin, die Trupps, welche unter Chemiekalienschutzanzügen zum Ereignisort vorgedrungen sind zu dekontaminieren.

 

Das Feuer wurde mit Hilfe von Monitoren (Wasserwerfer) zweier Großtankköschfahrzeuge der Bundeswehrfeuerwehr Lehnin bzw. der Feuerwehr Teltow abgelöscht.

 

Wir besetzten den bei unserer Ortsfeuerwehr stationierten Gerätewagen-Dekontamination sowie das Tanklöschfahrzeug gemeinsam mit den Kräften der Feuerwehren Bardneitz und Frohnsdorf.

 

Eingesetzte Kräfte:

OF Treuenbrietzen: GW-Dekon-P (1/5), TLF (1/5)

weitere Kräfte und Mittel gemäß Alarm und Ausrückeordnung

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 034/2017

Einsatzinformation 033/2017

(01.06.2017)

33/2017

Hilfeleistung-Kommunal, Treuenbrietzen, Parkanlagen

01.06.2017, 15:00 - 19:15 Uhr

 

Wir unterstützten das Familienzentrum bei der Durchführung der Kindertagsfeier.

 

Foto: Beispielfoto

 

Eingesetzte Kräfte:

OF Treuenbrietzen: LF (1/3), GW-L (1/0)

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 033/2017

Einsatzinformation 032/2017

(28.05.2017)

32/2017

Sturmschaden, Bundesstraße 2, OV Treuenbrietzen Dietersdorf

28.05.2017,06:34 - 07:25 Uhr

 

Die Ortsfeuerwehr Schlalach stellte bei der Rückfahrt von einem Einsatz einen umgestürzten Baum auf der Bundesstraße fest und forderte uns zur Übernahme der Einsatzstelle nach.

 

Bei unser Eintreffen war der Baum von den Kameraden bereits beseitigt. Wir rückten ohne weiteres Tätigwerden wieder ein.

 

Eingesetzte Kräfte:

OF Treuenbrietzen: LF (1/8), Reserve: 1

OF Rietz: TSF-W

OF Schlalach: TSF-W

Bürgeramtsleiter

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 032/2017

Familientag des Feuerwehrvereins

(27.05.2017)

Die ehrenamtliche Arbeit in der freiwilligen Feuerwehr verlangt nicht nur von den Kameradinnen und Kameraden selbst vieles ab. Auch die Familienangehörigen müssen oft vieles einstecken. Schlägt der Melder Alarm, geht es auf dem schnellsten Weg zum Gerätehaus. Da ist es kein Einzelfall, dass der geplante Familiennachmittag oder eine Feierlichkeit ohne den Vater oder der Mutter stattfinden muss, da sich diese im Einsatz befinden.

 

Der Feuerwehrverein, welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Arbeit der Feuerwehrleute zu fördern und zu unterstützen, hat den 27.05.2017 zum Anlass genommen im Rahmen eines Familiennachmittages einmal Danke zu sagen. Danke zu sagen an die Angehörigen die Ihre Partner gehen lassen, sobald andere Menschen in unserer Gesellschaft in Not sind.

 

Das Wetter spielte an diesem Tag prima mit, bei über 30 Grad und Sonnenschein konnten sich die Kinder im aufgebauten Planschbecken abkühlen und sich auf der vorbereiteten Spielewiese austoben. Bei Kaffee und Kuchen wurde ein schöner Nachmittag verlebt.

 

Der Vereinsvorsitzende Alexander Spitzner sieht die Veranstaltung, welche in dieser Form erstmalig durchgeführt wurde, als Erfolg an. Er findet es jedoch schade, dass nur wenige Vereinsmitglieder den Weg auf die Wiese am Vereinsraum gefunden hatten. „Vielen Dank an das Familienzentrum Treuenbrietzen für die Bereitstellung der Spielgeräte, welche auf Grund der Besucherzahl nur wenig genutzt wurden“. Des Weiteren Dankt er allen Helfern, welche an der Vorbereitung und Durchführung beteiligt waren.

Foto zu Meldung: Familientag des Feuerwehrvereins

Einsatzinformation 031/2017

31/2017

Verkehrsunfall mit Personenschaden, B102 Tiefenbrunnen - Altes Lager

17.05.2017,07:03 - 17:30 Uhr

 

Uns wurde ein Verkehrsunfall mit überschlagenen PKW gemeldet. Wir konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel der Feuerwehr ausreichten.

 

Eingesetzte Kräfte:

OF Treuenbrietzen: LF (1/5), RW (1/2), Reserve: 3

OF Bardenitz: LF

OF Frohnsdorf: TSF

Rettungsdienst

Polizei

[MAZ-Bericht]

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 031/2017

Einsatzinformation 030/2017

30/2017

Türnotöffnung, Treuenbrietzen, Rudolf-Virchow-Straße

15.05.2017,08:30 Uhr

 

Der Rettungsdienst forderte uns zur Türnotöffnung nach, weil eine Patientin die Haustür nicht öffnete.

 

Wir konnten den Einsatz bereits kurz nach der Alarmierung abbrechen, da sich die vermeintlich verletzte Person im Garten befand.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)

OF Treuenbrietzen: Reserve 9

Rettungswache Treuenbrietzen: NEF

Rettungswache Niemegk: RTW

Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 030/2017

Einsatzinformation 029/2017

29/2017

Verkehrsunfall mit Personenschaden, Treuenbrietzen Leipziger Straße

11.05.2017,08:50 Uhr - 09:50

 

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall zwischen 3 PKW alarmiert. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, auslaufende Betriebsstoffe abzubinden und die Einsatzstelle zu sichern.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)

OF Treuenbrietzen: RW /1/2), GW-L (1/2), Reserve: 2

OF Rietz: TSF-W

Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF

Rettungswache Niemegk: RTW

Polizei Bad Belzig

[Pressemitteilung der MAZ]

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 029/2017

Einsatzinformation 028/2017

28/2017

Ölspur, Treuenbrietzen, Kameruner Weg

27.04.2017, 16:11 Uhr - 17:00 Uhr

 

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße im Bereich des Kameruner und Hans-Grade-Weges.

 

Wir stumpften diese, gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren, auf eine Länge von ca. 700m ab und stellten Schilder "Achtung Ölspur" zur Warnung der Verkehrsteilnehmer auf.

 

Für die Dauer der Maßnahmen kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der aktuell als innerörtliche Umleitungsstrecke genutzten Kommunalstraße.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)

OF Treuenbrietzen: LF (1/3), RW (1/2), GE-L (1/1)

OF Rietz: TSF-W

OF Pflügkuff: TSF-W

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 028/2017

Einsatzinformation 027/2017

27/2017

Gebäudebrand, Pechüle, Pechüler Dorfstraße

19.04.2017, 12:38 Uhr - 13:45 Uhr

 

Wir wurden zu einem Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte vom Bereitschaftsdienst der Feuerwehr, welcher als erste Einheit an der Einsatzstelle eintraf, weitesgehend Entwarnung gegeben werden, da ein Entstehungsbrand auf der Dielung eines Raumes von Nachbarn gelöscht und die im Gebäude befindliche Person ins Freie gerettet werden konnte.

 

Gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Bardenitz nahmen wir die Dielung mittels Motorkettensäge und Brechwerkzeug auf und kontrollierten diese sowie den darunter befindlichen Keller auf weitere Glutnester. Des Weiteren belüfteten wir das Gebäude.

 

Die Person, welche sich zum Brandzeitpunkt im Gebäude befand, wurde vorsorglich vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

 

Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden, welche die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hat.

 

Die auf Grund der Einsatzmeldung umfangreich alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr, konnten den Einsatz zum Großteil bereits auf der Anfahrt abbrechen.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)

OF Treuenbrietzen: LF (1/7), DLK (1/1), ELW (1/0)

OF Bardenitz: LF

OF Frohnsdorf: TSF

OF Niebel: KLF

OF Marzahna: TLF

OF Niemegk: LF

ELW Gruppe Niemegk/Treuenbrietzen

Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF

Polizei Bad Belzig

Kriminalpolizei

Bürgermeister

[Berichterstattung der MAZ]

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 027/2017

Einsatzinformation 026/2017

26/2017

 

Hilfeleistung, Treuenbrietzen Großstraße

07.04.2017, 20:08 Uhr - 21:30 Uhr

 

Der Rettungsdienst wurde zu einem medizinischen Notfall alarmiert. Da der Transport des Patienten vom Notfallort in den Rettungswagen über eine enge, steile Treppe erfolgen musste, wurden wir zur Tragehilfe nachgefordert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, wurde der Patient vom Rettungsdienst reanimiert. Wir unterstützten personell bei der Herzdruckmassage und, nach erfolgreicher Reanimation, beim Transport des Patienten in den Rettungswagen (RTW) mittels Tragetuch. Ferner übernahmen wir die Betreuung einer Zeugin, welche noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes die Herzdruckmassage übernahm, bis ein zweiter RTW an der Einsatzstelle eintraf.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/1)

OF Treuenbrietzen: LF (1/8), ELW (1/3)
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF

Rettungswache Beelitz-Heilstätten: RTW

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 026/2017

Einsatzinformation 025/2017

25/2017

 

Türnotöffnung, Pechüle, Pechüler Dorfstraße 11

06.04.2017, 22:48 Uhr - 23:30 Uhr

Der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel wurde eine gestürzte Person in einer Wohnung gemeldet, welche nicht mehr eigenständig Zugang zu dieser gewähren konnte. Daraufhin wurden wir mit dem Rettungsdienst und der Ortsfeuerwehr Bardenitz alarmiert.

 

Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen, da die Person die Tür doch selbst öffnen konnte.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)

OF Treuenbrietzen: LF (1/6), ELW (1/1)
OF Bardenitz: LF 10
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 025/2017

Zweiundzwanzig mal von null auf hundert

Zur Einsatzstatistik des 1. Quartals der Feuerwehr Treuenbrietzen

 

Für die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Treuenbrietzen, gab es im 1. Quartal des Jahres deutlich mehr zu tun als im selben Zeitraum des Vorjahres. Waren es im Jahr 2016 17 Einsätze, zu denen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte gerufen wurden, musste in diesem Jahr bereits 22-mal ausgerückt werden.

 

So wurde die Ortsfeuerwehr in den Mittagsstunden des 24. Februar gemeinsam mit den Kameraden aus Bardenitz und dem Amt Niemegk auf die Bahnstrecke zwischen Treuenbrietzen-Süd und Jüterbog alarmiert, hier wurde eine Person vom Zug tödlich erfasst. Es galt die Unfallstelle für die Polizei zu sichern, insgesamt 6 Insassen des Zuges zu evakuieren und im Anschluss im Gerätehaus der Treuenbrietzener Ortsfeuerwehr zu betreuen. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Unfall auf Grund von suizidaler Absicht herbeigeführt wurde. Einsätze wie diese sind für die Kameradinnen und Kameraden eine enorme psychische Belastung. Deshalb stehen nach solchen Einsätzen Notfallseelsorger zur Verfügung, welche die Geschehnisse gemeinsam mit allen beteiligten Einsatzkräften auswertet.

 

Im Rahmen der Gefahrstoffeinheit des Landkreises Potsdam-Mittelmark, wurden wir am Nachmittag des 13. März auf die Autobahn 9, kurz vor der Landesgrenze zu Sachsen Anhalt alarmiert. Hier war ein Gefahrgut-LKW auf einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei aufgefahren. Da, entgegen der ersten Meldung, kein Gefahrstoff ausgetreten war, konnten die Einsatzkräfte der Sondereinheit nach gut 4-stündiger Bereitschaftszeit wohlbehalten ins Gerätehaus zurückkehren.

 

Einen großen Schreck für Schüler und Lehrer gab es am Morgen des 17. März in der Treuenbrietzener Grundschule. Eine Lehrerin löste Alarm für mehrere Ortsfeuerwehren der Stadt, sowie der Kameraden des Amtes Niemegk aus, weil es im Treppenhaus zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Unter umluftunabhängigem Atemschutz begaben sich zwei so genannte Trupps (Team mit 2 Feuerwehrmänner/ -frauen) in den verrauchten Gefahrenbereich und konnten nach Erkundung mit der Wärmebildkamera schnell Entwarnung geben. Eine Neonröhre war durchgeschmort und hat die enorme Rauchentwicklung verursacht. Im Nachgang kam bei dem ein oder anderen Kind wohl Freude auf, als verkündet wurde, dass zur Belüftung der Räumlichkeiten die Schule an diesem Freitag ausfallen würde.

 

Die 22 Einsätze des 1. Quartals schlüsselten sich konkret auf in 2x Ölspur, 2x Auslösung von Brandmeldeanlagen, 1x Türnotöffnung, 2x Hilfeleistung im Auftrag der Kommune, 1x Einsatz Höhenrettungsgruppe (Landkreis), 3x Alarmierung Gefahrstoffeinheit, 6x Sturmschäden, 1x Unfall mit Zug, 1x Verkehrsunfall, 1x Gebäudebrand und 2x Wald- bzw. Flächenbrände.

 

Im Durschnitt standen 9 Kameraden der Treuenbrietzener Wehr bei den Einsätzen zur Verfügung, die Gesamteinsatzzeit im 1. Quartal belief sich auf rund 19,5 Stunden. Bei 18 Einsätzen wurde die Hilfe der Feuerwehr Tagsüber (6 – 16 Uhr) benötigt, am Abend (16 – 22 Uhr) wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte 3-mal gerufen. Einmal holte der Ruf der Funkmeldeempfänger die Einsatzkräfte auch nachts (22 – 6 Uhr) aus den Federn.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Einsätzen.

Foto zu Meldung: Zweiundzwanzig mal von null auf hundert

Einsatzinformation 024/2017

24/2017

 

Türnotöffnung, Treuenbrietzen, Kameruner Weg

02.04.2017, 13:11 Uhr – 13:40 Uhr

 

Ein Mieter einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus hat sich ausgesperrt. Da der Backofen im Betrieb war wurden wir zur Öffnung der Wohnung alarmiert.

 

Wir öffneten diese gewaltfrei und schalteten den Backofen ab. Die darin befindliche Speise war glücklicherweise noch nicht angebrannt.

 

Nach Beendigung unserer Maßnahmen wurde die Wohnung wieder an den Mieter übergeben.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)

OF Treuenbrietzen: LF (1/5), DLK (1/1), ELW (1/3)

Rettungswache Treuenbrietzen: RTW

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 024/2017

Einsatzinformation 023/2017

23/2017

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden, Treuenbrietzen, Großstraße

02.04.2017, 10:08 Uhr – 11:10 Uhr

 

Der Leitstelle der Polizei wurde ein Verkehrsunfall mit unklarer Lage im Kreuzungsbereich zur Bäckerstraße gemeldet.

 

Vor Ort stellte sich heraus, dass bei dem Unfall 2 am fließenden Straßenverkehr beteiligte PKW sowie ein parkendes Auto beteiligt waren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

Wir sicherten die Einsatzstelle und banden auslaufende Betriebsstoffe. Im weiteren Verlauf wurde ein nicht mehr fahrbereiter PKW mittels Seilwinde von der Fahrbahn gezogen und diese von Trümmerteilen beräumt.

 

Nach Beendigung unserer Maßnahmen haben wir die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, welche die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/1)

OF Treuenbrietzen: LF (1/5), RW (1/2), ELW (1/2), Reserve: 5

OF Rietz: TSF-W

Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF

Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 023/2017

Einsatzinformation 022/2017

22/2017

 

Hilfeleistung-Ölspur, Schwabeck, Alte Dorfstraße

30.03.2017, 23:52 Uhr – 00:25 Uhr

 

An einem PKW sind auf Grund einer havarierten Zuleitung Betriebsstoffe auf einer Länge von ca. 100m ausgetreten.

 

Wir konnten die Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichten.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: LF (1/4), Reserve: 3

OF Marzahna: -

OF Schwabeck/Feldheim: TSF

OF Pflügkuff: TSF-W

OF Zeuden: KLF

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 022/2017

Einsatzinformation 021/2017

Verkehrsunfall mit verletzter Person, L851 Treuenbrietzen-Schlalach

29.03.2017, 13:46 Uhr – 14:50 Uhr

 

Der Polizei wurde ein überschlagener PKW mit einer verletzten Person gemeldet.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, wurde der Patient bereits vom Rettungsdienst versorgt und die Ortsfeuerwehr Schlalach hatte mit den Sicherungsmaßnahmen an der Einsatstelle begonnen.

 

Wir unterstützten bei diesen Maßnahmen und übergaben, nachdem der Patient in ein Krankenhaus abtransportiert wurde, die Einsatzstelle an die Polizei, welche die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschachtsdienst der Feuerwehr: KdoW

OF Treuenbrietzen: LF (1/7), Reserve: 1

OF Brachwitz: KLF

OF Schlalach: TSF-W

Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF

Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 021/2017

Einsatzinformation 020/2017

20/2017

 

Hilfeleistung-Gefahrgut-klein, Bergholz-Rehbrücke, Philippstaler Weg

19.03.2017, 12:43 Uhr – 13:20 Uhr

 

Der 2. Zug der Gefahrstoffeinheit des Landkreises, welchen wir als Dekon-Einheit angegliedert sind, wurde in die Ortslage Bergholz-Rehbrücke alarmiert. Dort kam es in einem Treppenhaus zu einem Buttersäureanschlag. Gemeinsam mit den Kräften der Feuerwehr Bardenitz besetzten wir den in Treuenbrietzen stationierten Gerätewagen-Dekontamination und das Tanklöschfahrzeug unserer Wehr.

 

Da die Kräfte und Mittel der Feuerwehren vor Ort ausreichten, konnten wir den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.

 

Eingesetzte Kräfte:

Stadt Treuenbrietzen: GW-Dekon (1/5), TLF16 (1/2)
Weitere Kräfte und Mittel nach Alarm und Ausrückeordnung

[Pressemitteilung der MAZ]

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 020/2017

Einsatzinformation 019/2017

19/2017

 

Sturmschaden, Treuenbrietzen, Lindenallee

18.03.2017, 14:20 Uhr – 14:40 Uhr

 

Zum letzten Sturmeinsatz an diesem Tag ging es in die Lindenallee, auch dort war ein Baum auf die Kommunalstraße gestürzt. Bei unserem Eintreffen war dieser durch eine in der Nähe tätige Baufirma bereits beseitigt worden – vielen Dank dafür!

 

Eingesetzte Kräfte:

OF Treuenbrietzen: LF 20 (1/8)

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 019/2017

Feuerwehren bekommen neuen Chef

Treuenbrietzen

 

Feuerwehren bekommen neuen Chef

 

Ein Jahr vor dem regulären Ende seiner zweiten Amtszeit von je sechs Jahren hat der Treuenbrietzener Stadtwehrführer Jens Heinze (41) jetzt seinen Posten zur Verfügung gestellt. Die Stadtverordneten beriefen am Montagabend seinen Stellvertreter Olaf Fetz (49) zum Nachfolger. Dessen Stellvertreter wird Georg Schwarze (36). Ein zweiter Stellvertreter fehlt noch.

 
 

Treuenbrietzen. Die 14 Feuerwehren der Stadt Treuenbietzen haben ab April einen neuen Chef. Noch vor Ablauf seiner regulären Amtszeit hat der langjährige Stadtbrandmeister Jens Heinze jetzt seinen Posten zum Monatsende zur Verfügung gestellt. Heinzes zweite Amtszeit von jeweils sechs Jahren wäre regulär im April 2018 abgelaufen.

Für seinen Rückzug nannte der scheidende Feuerwehrchef gegenüber der MAZ „ausschließlich private Gründe“. Diese wollte er nicht näher kommentieren. Probleme in Reihen der Feuerwehr gebe es nicht, sagte Heinze ausdrücklich.

 

In 14 Orten einsatzbereit

Zur Feuerwehr der Stadt Treuenbrietzen zählen 14 Ortswehren mit aktuell rund 240 aktiven Einsatzkräften.

In vier Orten gibt es Jugendfeuerwehren mit derzeit circa 45 Mitgliedern.

Zur Alters- und Ehrenabteilung zählen 144 Männer und Frauen.

In den Gerätehäusern parken insgesamt 24 Fahrzeuge sowie Anhänger.

Im vorigen Jahr absolvierten die Treuenbrietzener Feuerwehren 115 Einsätze, darunter 15 Brände.

 

Die Stadtverordneten billigten in ihrer Sitzung am Montagabend einstimmig das Rücktrittsersuchen von Jens Heinze. Ebenfalls einstimmig beriefen sie Olaf Fetz zum neuen Stadtwehrführer und Georg Schwarze zu dessen Stellvertreter. Beide werden für die Zeit von sechs Jahren zu Ehrenbeamten auf Zeit ernannt.

 

Vorerst weiter stellvertretender Kreisbrandmeister

Der 41-jährige Jens Heinze wird nach eigenen Angaben der Einsatzabteilung der Treuenbrietzener Feuerwehr treu bleiben. Seinen Posten als stellvertretender Kreisbrandmeister in Potsdam-Mittelmark will er „vorerst weiter bekleiden“, sagte Heinze der MAZ. „Er wird zudem weiter beratend in der erweiterten Stadtwehrführung mitarbeiten“, ergänzt Olaf Fetz.

Der 49-jährige Treuenbrietzener verfügt als neuer Stadtbrandmeister über alle Qualifizierungen, um Verbände und Verbandsgruppen der Feuerwehr zu führen. Stellvertreter des Stadtwehrführers war Fetz seit 2012.

 

Auch der 36 Jahre alte Georg Schwarze verfügt über viel Erfahrung in Reihen der Feuerwehr. Eingetreten ist er als Kind in die Jugendwehr Stahnsdorf. Nach dem Umzug nach Bad Belzig war er dort in den zurückliegenden 20 Jahren aktiver Brandschützer mit Führungsaufgaben. Voriges Jahr zog Schwarze nach Treuenbrietzen um.

 

Klares Bekenntnis aus den Ortswehren

Die Stellen des Stadtwehrführers und seiner beiden Stellvertreter wurden zu Jahresbeginn neu ausgeschrieben. Noch nicht neu besetzt ist der Posten des zweiten Stellvertreters für die Stadtwehrführung. Bei der Ausschreibung hatten sich Olaf Fetz als Stadtwehrführer sowie Georg Schwarze und Matthias Klatt als stellvertretende Stadtwehrführer beworben. Klatt nahm im Vorfeld der Anhörung seine Bewerbung jedoch zunächst aus persönlichen Gründe wieder zurück, heißt es aus dem Rathaus. Nach Klärung beabsichtige er, womöglich zu einem späteren Zeitpunkt erneut für die Funktion zu kandidieren, teilt die Stadtverwaltung mit.

Bei der Beratung der Ortswehrführer im Februar, bei der zwölf der 14 Wehren vertreten waren, sprachen sich alle Anwesenden für die Berufung von Olaf Fetz zum Stadtwehrführer und von Georg Schwarze zum stellvertretenden Stadtwehrführer aus.

 

Große Fußstapfen hinterlassen

In der Stadtverordnetenversammlung am Montagabend dankte Bürgermeister Michael Knape (parteilos) dem scheidenden Stadtbrandmeister Jens Heinze „für mehr als zehn Jahre engagierte ehrenamtliche Arbeit im Dienste der Feuerwehr und damit aller Bürger“. Heinze habe „mit Beharrlichkeit und immer dem richtigen Ton stets den Bedarf für die Feuerwehr – und dabei vor allem für die Sicherheit der Kameraden – deutlich gemacht“. Dabei sei viel – wenngleich auch nicht alles – erreicht worden, „was dazu führte, dass die Feuerwehr Treuenbrietzen heute im Landkreis vergleichsweises gut aufgestellt ist“, so Knape: „Jens Heinze hinterlässt große Fußstapfen.“ Jedoch bringe „auch die neue Wehrführung viel Erfahrung mit, um womöglich hier und da auch neue Wege einzuschlagen“, sagte der Bürgermeister.

Von Thomas Wachs

 

Quelle (Bild und Text): MAZ-Online, 21.03.2017

[MAZ-Bericht]

Foto zu Meldung: Feuerwehren bekommen neuen Chef

Einsatzinformation 018/2017

18/2017

 

Sturmschaden, Feldheim, Lindenstraße

18.03.2017, 14:20 Uhr – 14:40 Uhr

 

Im Anschluss von Einsatz 17/2017 wurden wir in die Ortslage Feldheim alarmiert. Dort wurde durch uns ein größerer Ast, welcher die Ortsdurchfahrt blockierte beseitigt.

 

Eingesetzte Kräfte:

OF Treuenbrietzen: LF 20 (1/8), RW1 (1/1)
OF Frohnsdorf: TSF

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 018/2017

Einsatzinformation 017/2017

17/2017

 

Sturmschaden, Treuenbrietzen, Bismarkstraße

18.03.2017, 13:56 Uhr – 14:10 Uhr

 

Auf dem Weg zum Einsatz 16/2017 wurde unser LF zu mehreren umgestürzten Bäumen in die Bismarkstraße umdisponiert. Dort mussten insgesamt 3 umgestürzte Bäume mittels Motorkettensäge beseitigt werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

OF Treuenbrietzen: LF 20 (1/8)

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 017/2017

Einsatzinformation 016/2017

16/2017

 

Sturmschaden, Rietz, OV Lüdendorf-Schwabeck

18.03.2017, 13:51 Uhr – 14:20 Uhr

 

Aufmerksame Bürger meldeten umgestürzte Bäume auf der Fahrbahn, dieser wurde gemeinsam mit den Kräften aus Frohnsdorf beseitigt.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF 20 (1/8), RW1 (1/1)
OF Frohnsdorf: TSF

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 016/2017

Einsatzinformation 015/2017

15/2017

Sturmschaden, Rietz, Schwarzer Grund

18.03.2017, 13:04 Uhr – 13:30 Uhr

 

Aufmerksame Bürger meldeten einen großen Ast auf der Fahrbahn, dieser wurde durch die Kräfte der OF Rietz beseitigt. Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF 20 (1/4)
OF Rietz: TSF-W
OF Pflügkuff: TSF-W
OF Zeuden: KLF

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 015/2017

Einsatzinformation 014/2017

14/2017

Gebäudebrand, Treuenbrietzen, Albert-Schweitzer-Straße (Grundschule)

17.03.2017 07:35 - 11:08 Uhr - 09:00 Uhr

 

Pressemitteilung der MAZ

 

320 Kinder werden vor Gebäude abgefangen

Neonlampe schmort: Qualm zieht durch Schule

 

Schreckmoment in Treuenbrietzen (Potsdam-Mittelmark). Dort ist am Freitagmorgen die Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen und 30 Mann zur Grundschule „Albert Schweitzer“ ausgerückt. Rauch und übler Gestank ziehen durch das Gebäude. 320 Kinder werden vor der Schule abgefangen. Verletzt wird niemand. Bald ist klar: Kleine Ursache große Wirkung.

 

Treuenbrietzen. An der Grundschule „Albert Schweitzer“ in Treuenbrietzen ist noch vor Unterrichtsbeginn am Freitagmorgen ein Großeinsatz von Feuerwehren nötig. Auch Notarztwagen und Polizei rücken an. Doch niemand wird verletzt.

Gegen 7.15 Uhr hat Lehrerin Sieglinde Bednarczyk im hinteren Treppenhaus zum Schulhof hin Rauch und üblen Gestank wahrgenommen. Sie ruft sofort die Feuerwehr. Diese riegelt das Haus ab.

 

Rund 320 Kinder, die mit Bussen und Autos ihrer Eltern wenig später anreisen, werden noch vor dem Gebäude abgefangen. Lehrer und Erzieher geleiten sie in den sicheren Hortbereich im Nachbarhaus, auf den Sportplatz sowie in die Turnhalle auf dem Schulgelände. Dort werden sie beschäftigt. Viele Kinder werden umgehend von Eltern und Verwandten abgeholt, die von der Schule informiert wurden.
Unterdessen sind Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten im völlig verqualmten Schultrakt unterwegs, um die Brandursache zu ermitteln und zu bekämpfen.

 

Brandherd schwer zu finden

„Erst hatten wir einen Papierbrand in einem Klassenraum vermutet“, sagt Einsatzleiter Jens Heinze von der Feuerwehr. „Dann war klar: Kleine Ursache große Wirkung“. Auf einem Treppenabsatz war an einer rund 40 Jahre alten Neonlampe ein Schmorbrand aufgetreten. „Warum die Brandmelder nicht anschlugen, wissen wir nicht. Die Anlage ist einsatzbereit und erst kürzlich getestet worden“, sagt der Stadtbrandmeister. Löschen musste die Feuerwehr die bald ausgeschmorte und demontierte Lampe letztlich nicht mehr. „Wir haben das Haus noch mit Gebläsen belüftetet und mit Wärmebildkameras ausgeschlossen, dass es weitere Brandquellen gibt“, erklärt Jens Heinze.

Gegen 8.45 Uhr kann die Feuerwehr Entwarnung und die Polizei die Schule wieder frei geben. Lediglich der betroffene Treppenabschnitt mit der verschmorten Lampe bleibt zunächst gesperrt für die Ermittlungen der Kriminaltechniker.

Der Unterricht könnte wieder stattfinden. Doch sind viele Kinder zu der Zeit bereits wieder zu Hause. Die verbleibenden werden bis zum regulären Schulschluss von Pädagogen betreut.

 

Im Einsatz waren rund 30 Feuerwehrleute aus Treuenbrietzen, Bardenitz, Rietz und Niemegk. Sie rückten mit sechs Fahrzeuge zur Grundschule an.

„Vielleicht wird unser Förderantrag zur Erneuerung der Elektroanlage jetzt ja etwas schneller bearbeitet“, sagt Bürgermeister Michael Knape (parteilos) vor Ort. Ohne Zuschüsse könne die finanziell angeschlagene Kommune das seit längerem geplante Projekt nicht realisieren.

 

Für Jens Heinze werden bei der Auswertung des Einsatzes vor seinen Kameraden am Freitagmorgen Erinnerungen wach. „Diesmal mussten wir nicht löschen, das war aber auch schon anders“, sagt der Einsatzleiter. Denn im Februar 2014 gab es in der Schule dubiose Brandstiftungen an mehreren Stellen, darunter in einem Klassenzimmer sowie in einem Garderobenraum.

Von Thomas Wachs

 

Quelle: MAZ-Online, 20.03.2017

 

Unsere Maßnahmen beschränkten sich auf die Lokalisierung des Brandherdes bzw. der Ursache der Rauchentwicklung sowie die Sicherung und Belüftung der Einsatzstelle. Die Ortsfeuerwehren Frohnsdorf und Marzahna rückten nicht aus.

 

Eingesetzte Kräfte:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW

OF Treuenbrietzen: LF20 (1/6), DLK23/12 (1/1), ELW1 (1/1)

OF Bardenitz: LF10

OF Rietz: TSF-W

OF Frohnsdorf: -

OF Marzahna: -

ELW-Gruppe Niemegk/Treuenbrietzen: ELW1 (Niemegk)

Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF

Polizei Bad Belzig und Beelitz

Bürgermeister

Bürgeramtsleiter

[Pressemitteilung der MAZ]

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 014/2017

Einsatzinformation 013/2017

013/2017

Hilfeleistung Gefahrgut-groß, BAB 9, FR Leipzig, AS Klein Marzehns-Köselitz

13.03.2017, 14:17 Uhr - 18:40 Uhr

 

Unfall auf der A 9 bei Klein Marzehns Gefahrgutlaster prallt auf Schilderwagen

 

Zwei Verletzte hat ein Unfall auf der A 9 gefordert. Zwischen Klein Marzehns und Köselitz war am Montagnachmittag ein Gefahrguttransporter auf einen Schilderwagen aufgefahren. Zum Glück hatte der Tank kein Leck. Gleichwohl hatte die Feuerwehr ihre Mühe, überhaupt zur Unfallstelle kommen – von einer Rettungsgasse keine Spur.

 

Klein Marzehns. Vier Stunden war die Autobahn nach Süden am Montag gesperrt. Zwischen Klein Marzehns und Köselitz hatte sich gegen 14 Uhr ein Unfall mit einem Gefahrgut-Transporter ereignet. Der 61-jährige Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er war aus ungeklärter Ursache auf einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei Dessau gefahren. Dessen Fahrer wurde leicht verletzt, teilte die Polizei in Dessau mit.

Der Sattelzug war in den Straßengraben geschleudert. Das Sicherungsfahrzeug kam auf der linken und mittleren Spur zum Stehen, ist jetzt aber schrottreif, während die vorausfahrende Leitpfosten-Waschmaschine unbeteiligt blieb.

 

Aufgrund der Erstmeldung, dass ein Lkw-Fahrer eingeklemmt sei und möglicherweise Gefahrgut austrete, hat die Leitstelle Brandenburg/Havel neben zuständigen Ortsfeuerwehren des Amtes Niemegk die Gefahrstoffeinheit von Potsdam-Mittelmark sowie Kräfte aus Sachsen-Anhalt alarmiert.

 

Am Ort stellte sich die Lage als weniger dramatisch dar. Der Lasterfahrer konnte allein das Wrack seiner Zugmaschine verlassen. Der Lkw hatte gut 25 Tonnen giftigen Filterstaub geladen. Da zunächst nicht sicher festgestellt werden konnte, ob die Fracht beschädigt ist und Stoffe freigesetzt werden, musste eine weitere Prüfung erfolgen. Kameraden im schwerem Chemikalienschutzanzug haben das erledigt. Telefonisch wurde auch der Fachberater Gefahrgut des Landes Brandenburg, Alexander Trenn, hinzugezogen. Dann die gute Nachricht: Nirgendwo gab es ein Leck, so war praktisch niemand in Gefahr, wie die Polizei bestätigt hat.

 

Mit dieser Erkenntnis ist der Feuerwehreinsatz beendet und die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei und die Spedition übergeben worden. Das Umladen und die Bergung des Fahrzeugs übernahm die Spedition in eigener Regie. Der Gesamtschaden wird auf 250 000 Euro beziffert.

Während der Vollsperrung kam es auf der A 9 zum Stau. Zeitweise wurde der Verkehr an der Anschlussstelle Klein Marzehns abgeleitet, was auf den Umleitungsstrecken ebenfalls für lange Kolonnen sorgte. „Als sehr problematisch stellte sich wieder einmal die Anfahrt der Rettungskräfte zum Einsatzort heraus“, berichtet der Niemegker Amtsbrandmeister Tino Bastian. So mussten im Stau stehende Autos von den Einsatzkräften erst dirigiert werden, um freie Durchfahrt zu erhalten.

Von René Gaffron

 

Quelle: MAZ-Online, 18.03.2017

 

Im Rahmen der Dekontaminations-Einheit des Landkreises besetzten wir gemeinsam mit Kameraden aus Bardenitz und Frohnsdorf gemäß Alarm-und Ausrückeordnung (AAO)den in Treuenbrietzen stationierten GW-Dekon-P und das Tanklöschfahrzeug unserer Wehr. Unser Stadtwehrführer fuhr in seiner Funktion als stellvertretender Kreisbrandmeister mit unserem Einsatzleitwagen die Einsatzstelle an.

 

Wir stellen vor Ort die Dekontamination der Einsatzkräfte, welche im Fall eines Gefahrstoffaustritts eingetreten wäre sicher.

 

Eingesetzte Kräfte:

Stadt Treuenbrietzen: GW-Dekon-P (1/4), TLF16 (1/3), ELW1 (1/0)

weitere Kräfte und Mittel nach AAO

[Pressemitteilung der MAZ]

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 013/2017

Neue Einsatzbekleidung

(10.03.2017)

Neue Einsatzbekleidung

 

Gestern sind die ersten 10 Sätze der neuen Bekleidung für unserer Einsatzkräfte eingetroffen.

 

Nach einjähriger Testphase wurde sich für die Schutzausrüstung aus dem Hause DEVA entschieden. Offensichtlich ist vor allem das neue Design, welches bewusst in rot gewählt wurde, sowie die zahlreichen Reflektorstreifen. Vor allem im Straßenverkehr bzw. bei Dunkelheit sorgt die neue Einsatzbekleidung für höhere Sicherheit durch bessere Sichtbarkeit unserer ehrenamtlichen Kameraden. Weiterhin zeichnet die neue Bekleidung ein höherer Hitzeschutz, ein deutlich angenehmerer Tragekomfort und die Einarbeitung von Polsterung zum Schutz mechanischer Einwirkungen aus. Eine Vielzahl an Taschen sorgt dafür, dass notwendige Einsatzutensilien stets griffbereit an der Feuerwehrfrau bzw. am Feuerwehrmann sind.

 

Nicht nur schöner sondern auch ein Stück weit sicherer geht es nun für die ersten 10 unserer Kameraden in den Einsatz. Vielen Dank an die Stadtverwaltung als Träger, welche die Notwendigkeit der neuen Schutzausrüstung erkannt und die Entscheidung der Beschaffung vertreten hat. Weitere Schutzausrüstung dieser Art soll in nächster Zeit beschafft werden.

Foto zu Meldung: Neue Einsatzbekleidung

Zu Besuch im Landtag

(28.02.2017)

Pressemitteilung

 

Zu Besuch im Landtag

 

Dass das Thema des Brand- und Katastrophenschutzes längst nicht mehr nur auf kommunaler Ebene diskutiert wird, zeigte kürzlich die Einladung der SPD- Landesfraktion zum „Empfang für Feuerwehren, der Hilfsorganisationen und des THW“.

 

So machte sich eine dreiköpfige Delegation am 28. Februar auf den Weg in den Landtag nach Potsdam, um an der Veranstaltung, unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Innenminister Karl-Heinz Schröter, teilzunehmen. Dieser Einladung folgten neben uns auch rund 300 Gäste aus Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus dem gesamten Land.

 

Woidke würdigte in seiner Eröffnungsrede die Arbeit der zu meist ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Land Brandenburg. Bei einer lockeren Gesprächsatmosphäre in der Landtagslobby konnte sich bei einem kleinen Buffet und leckeren Getränken nicht nur mit Politikern, sondern auch mit Kameraden aus dem gesamten Land ausgetauscht werden.

 

Höhepunkt des Abends war eine Führung durch das moderne Landtagsgebäude, welches neben das Landesparlament auch zahlreiche Verwaltungsapparate beherbergt.

 

Philip Schega

Öffentlichkeitsarbeit FF Treuenbrietzen

Foto zu Meldung: Zu Besuch im Landtag

Einsatzinformation 012/2017

(24.02.2017)

012/2017

Verkehrsunfall mit Zug, Bahnstrecke Treuenbrietzen-Jüterbog

24.02.2017 - 11:08 Uhr - 13:00 Uhr

 

Wir wurden durch die Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel zu einem Verkehrsunfall mit einem Zug alarmiert, bei dem eine Person von diesen überfahren worden sein sollte.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Rettungsdienst bereits vor Ort und die Lage bestätigte sich.

 

Wir sicherten die Einsatzstelle und evakuierten gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Bardenitz insgesamt 6 Personen aus dem Zug. Diese wurden mit dem MTW in unser Gerätehaus gebracht, versorgt und vom Rettungsdienst und einem Notfallseelsorger betreut.

 

Nach Beendigung unserer Maßnahmen vor Ort, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, welche die Ermittlung zum tödlichen Unfall aufgenommen hat.

 

Einsatzmittel:

OF Treuenbrietzen: ELW1 (1/3), RW1 (1/2), LF20 (1/4),MTW (1/0)

OF Bardenitz: LF10

OF Marzahna: -

FF Amt Niemegk: ELW (ELW-Gruppe)

Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF

Notfallmanager der Bahn

Polizei

Notfallseelsorge

[Bericht der MAZ]

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 012/2017

Einsatzinformation 011/2017

(22.02.2017)

011/2017

 

Sturmschaden, L851 Treuenbrietzen-Schlalach

22.02.2017 - 12:40 Uhr - 13:20 Uhr

 

Uns wurde ein Ast gemeldet, welcher in Höhe des Bahnüberganges auf die Straße zu stürzen drohte. Wir beseitigten diesen.

 

Einsatzmittel:

OF Treuenbrietzen: LF20 (1/5), Reserve: 4

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 011/2017

Einsatzinformation 010/2017

(16.02.2017)

010/2017

 

Flächenbrand, Ortslage Treuenbrietzen

16.02.2017 - 15:44 Uhr - 16:50 Uhr

 

Der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel wurde eine Rauchentwicklung auf einer Wiese nahe der Ortslage gemeldet.

 

Vor Ort bestätigte sich diese. Auf einer Fläche von ca. 250 m² brannte eine Wiese, welche wir mit Netzmittel ablöschten.

 

Einsatzmittel:

Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)

OF Treuenbrietzen: LF20 (1/4), TLF (1/4)

OF Rietz: TSF-W

Rettungswache Treuenbrietzen: RTW

Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 010/2017

Einsatzinformation 009/2017

(15.02.2017)

009/2017

 

Waldbrand, Bundesautobahn 9

14.02.2017 - 16:48 Uhr - 17:25 Uhr

 

Der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel wurde ein Waldbrand an der Bundesautobahn 9, zwischen den Anschlussstellen Brück und Niemegk gemeldet. Daraufhin wurden wir gemäß Alarm und Ausrückeordnung (AAO) mit den örtlich zuständigen Feuerwehren alarmiert.

 

Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichend waren.

 

Foto: Symbolbild

 

Einsatzmittel:

OF Treuenbrietzen: KdoW (1/0), LF20 (1/5), TLF (1/5)

weitere Kräfte- und Mittel nach AAO

 

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 009/2017

Einsatzinformation 008/2017

(14.02.2017)

008/2017

 

Tier in Notlage, Ortslage Treuenbrietzen

06.02.2017 - 18:40 Uhr - 19:15 Uhr

 

Aufmerksame Bürger meldeten telefonisch einen hilflosen Schwan in einem Swimmingpool. Wir schufen uns mittels Steckleiter Zutritt zum Pool und brachten das Tier zurück ins Freie. 

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: RW1 (1/1)

 

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 008/2017

Einsatzinformation 007/2017

(06.02.2017)

007/2017

 

Auslösung Brandmeldeanlage, Ortslage Treuenbrietzen

06.02.2017 - 11:55 Uhr - 12:20 Uhr

 

Die Brandmeldeanlage einer Schule löste aus. Nach der Lageerkundung vor Ort konnte Entwarnung gegeben werden.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF 20 (1/7), Reserve:5
OF Frohnsdorf: TSF
OF Rietz: TSF-W
OF Bardenitz: LF 10

 

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 007/2017

Einsatzinformation 006/2017

(05.02.2017)

006/2017


Hilfeleistung Gefahrgut-klein, Ortslage Kleinmachnow
04.02.2017 - 08:25 Uhr - 08:40 Uhr

Ein, mit Gefahrstoffen beladener, verunfallter LKW-Auflieger gab Anlass zur Alarmierung von Teilen der Gefahrstoffeinheit des Landkreises, in dieser wir als Dekon-Einheit integriert sind.

Durch die zügige Lageerkundung der örtlich zuständigen Feuerwehren, bei der festgestellt wurde, dass keine Gefahrstoffe austraten, konnten wir den Einsatz noch vor dem Ausrücken aus dem Gerätehaus abbrechen.

Foto: Beispielfoto

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen/ OF Bardenitz: GW Dekon-P (1/5), TLF16 (1/2)
weitere Kräfte nach Alarm- und Ausrückeordnung (AAO)

 

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 006/2017

Einsatzinformation 005/2017

(03.02.2017)

005/2017


Rettung aus Höhen und Tiefen, Ortslage Stahnsdorf

30.01.2017 - 10:08 Uhr - 10:30 Uhr

 

Die Höhenrettung des Landkreises wurde alarmiert. Ein Kamerad, welcher Mitglied dieser Sondereinheit ist, fuhr mit dem MTW das Feuerwehrtechnische Zentrum in Beelitz-Heilstätten an, wo die Einheit stationiert ist, um gemeinsam mit anderen Kameraden den dortigen Gerätewagen-Höhenrettung mit zu besetzen.

Die Einheit konnte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen:MTW (1/0)
weitere Kräfte nach Alarm- und Ausrückeordnung

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 005/2017

Einsatzinformation 004/2017

(03.02.2017)

004/2017


Hilfeleistung Kommunal, Ortslage Treuenbrietzen

27.01.2017 - 16:10 Uhr - 17:30 Uhr

 

Die Stattverwaltung beauftragte uns mit der Sicherung der Wohnung vom Einsatz 003/2017. Per Telefon wurden zwei Kameraden zur Besetzung des Rüstwagens "alarmiert", welche die Sicherungsmaßnahmen durch Anbringen einer Holzplatte durchführten.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen:RW1 (1/1)

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 004/2017

Einsatzinformation 003/2017

(03.02.2017)

003/2017


Türnotöffnung, Ortslage Treuenbrietzen

27.01.2017 - 09:02 Uhr - 10:05 Uhr

 

Der Rettungsdienst forderte uns auf Grund eines vermutlich stattgefundenen medizinischen Notfalls zur Türöffnung nach. Diese wurde durchgeführt und die in der Wohnung befindliche Person an den Rettungsdienst übergeben.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/6), DLK23/12 (1/1)
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW
Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 003/2017

Einsatzinformation 002/2017

(03.02.2017)

002/2017

 

Auslösung Brandmeldeanlage, Ortslage Treuenbrietzen

04.01.2017 - 12:30 Uhr - 12:44 Uhr

 

Die Brandmeldeanlage einer Schule löste aus.

Der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr, welcher als erstes Einsatzmittel an der Einsatzstelle eintraf, konnte schnell Entwarnung geben. Offensichtlich wurde die Anlage durch die Rauchentwicklung bei einem Experiment im Chemieunterricht ausgelöst. So konnten die restlichen Kräfte und Mittel den Einsatz z. t. schon vor dem Ausrücken aus den Gerätehäusern abbrechen.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: Reserve: 11
OF Rietz: musste nicht mehr ausrücken
OF Frohnsdorf: musste nicht mehr ausrücken
OF Bardenitz: musste nicht mehr ausrücken

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 002/2017

Einsatzinformation 108/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 108/2016

27.12.2016 | 10:24 Uhr - 11:00 Uhr

Naturschaden | Ortslage Treuenbrietzen

Vermutlich auf Grund des starken Windes knickte eine Baumkrone ab und blieb in einer Telefonleitung hängen. Mit Hilfe eines LKW-Ladekrans eines örtlichen Forstunternehmens wurde die Baumkrone zu Boden gebracht und durch uns mit der Motorkettensäge beseitigt. Für die Dauer der Maßnahmen war die Kommunalstraße voll gesperrt.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF 20 (1/6), RW 1 (1/1), DLK (1/1), Reserve: 2
OF Brachwitz: KLF
Forstbetrieb

Einsatzinformation 107/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 107/2016

27.12.2016 | 08:27 Uhr - 09:15 Uhr

Naturschaden | Ortsverbindungsstraße Lühsdorf

Eine vermutlich durch starke Sturmböen abgeknickte Kiefer versperrte die Ortsverbindungsstraße nach Lühsdorf. Wir beräumten diese mittels Motorkettensäge und reinigten die Straße anschließend mit dem Stoßbesen.

Die Ortsfeuerwehr Lühsdorf kam nicht zum Einsatz, da sich die Einsatzstelle außerhalb der Ortslage befand und mit dem dort stationierten Tragkraftspritzenanhänger nicht zu erreichen war.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF 20 (1/8), Reserve: 1
OF Niebel: KLF
OF Lühsdorf: TSA

Einsatzinformation 106/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 106/2016

10.12.2016 | 08:20 Uhr - 09:00 Uhr

Tragehilfe für den Rettungsdienst | Ortslage Treuenbrietzen

Wir unterstützten den Rettungsdienst beim Transport eines Patienten in den RTW mittels Tragetuch.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF 20 (1/5), Reserve: 2
Rettungswache Bad Belzig: RTW

Einsatzinformation 105/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 105/2016

07.12.2016 | 21:37 Uhr - 22:45 Uhr

Verkehrsunfall mit verletzter Person | B2 Ortslage Dietersdorf

Der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel wurde ein Verkehrsunfall mit einem PKW gemeldet.

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, waren der Rettungsdienst und der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr sowie die Ortsfeuerwehren Feldheim und Pflügkuff/Zeuden bereits vor Ort und die Lage bestätigte sich.

Der Fahrer eines PKW verlor beim Einfahren in die Ortslage an einer Verkehrsinsel die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen zwei Straßenbäume und kam letztlich mit dem Heck in einem Vorgarten an einem Wohnhaus ca. 130m von der Verkehrsinsel entfernt zum stehen.

Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf die Absicherung der Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr, die Sicherstellung des Brandschutzes und dem Ausleuchten. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Fahrzueg mit der Seilwinde des Rüstwagens von der Grünfläche gezogen und der Straßenbereich von Trümmerteilen befreit.

Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, welche die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat.

Für die Dauer der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Ortsdurchfahrt Dietersdorf im Bereich der Einsatzstelle halbseitig gesperrt.

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: RW 1 (1/2), LF 20 (1/6), Reserve: 9
OF Pflügkuff/Zeuden: KLF, TSF-W
OF Feldheim: TSF
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF
Polizei Bad Belzig
Bergungsunternehmen

Einsatzinformation 104/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 104/2016

06.12.2016 | 14:45 Uhr - 16:00 Uhr

Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße im Innenstadtbereich.

So wurden zunächst telefonisch Kameraden der Feuerwehr und der Technischen Dienste der Stadtverwaltung "Alarmiert" und der Rüstwagen sowie der Gerätewagne-Logistik besetzt.

Bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass die ausgerückten Kräfte nicht ausreichten, so wurde unsere Ortsfeuerwehr regulär mittels Funkmeldeempfänger und SMS nachalarmiert.

Auf einer länge von ca. 10 KM wurde die Gefahr in der Ortslage beseitigt.

Foto: Beispielfoto

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: RW 1 (1/2), LF 20 (1/3), GW-L (1/0)
Technische Dienste der Stadtverwaltung

Einsatzinformation 103/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 103/2016

02.12.2016 | 13:45 Uhr - 14:00 Uhr

Hilfeleistung Gefahrgut klein | Ortslage Neuseddin

Die Gefahrstoffeinheit des Landkreises, Bereich Teltow, wurde zu einem Gefahrguteinsatz auf einen Güterbahnhof alarmiert.

Wir konnte den Einsatz bereits bei Ankunft der ersten Kameraden am Gerätehaus abbrechen.

Foto: Beispielfoto

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: Reserve: 7
OF Bardenitz: 3
weitere Kräfte und Mittel nach Alarm- und Ausrückeordnung

Einsatzinformation 102/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 102/2016

29.11.2016 | 14:16 Uhr - 15:35 Uhr

Gebäudebrand | Ortslage Treuenbrietzen

Die Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel alarmierte uns mit dem Einsatzstichwort "Brand Gebäude groß" zu einem Küchenbrand in einer Holzhütte in der Ortslage.

Bei unser Eintreffen war der Brand schon weitesgehend durch eine durch das Feuer zerborstene Wasserleitung sowie eigenen Löschversuchen der Anwohner unter Kontrolle gebracht. Bei diesen wurden jedoch drei Bewohner verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und z. T. in ein Krankenhaus verbracht.

Die Aufgabe der Feuerwehr beschränkte sich auf Restlöscharbeiten. Hierzu wurden Teile der Küche ins Freie verbracht um am letzte Glutnester zu gelangen. Im weiteren Einsatzverlauf wurde das Objekt belüftet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, welche die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Brandes aufgenommen hat.

Für weitere Informationen der MAZ kurz geklickt: https://goo.gl/5YHCiY

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: ELW1 (1/0), LF20 (1/5), TLF16 (1/2), DLK (1/2)
OF Frohnsdorf: TSF
OF Marzahna: TLF16
OF Buchholz (Stadt Beelitz): LF10
Rettungsdienst
Polizei Bad Belzig
Bürgermeister
Leiter Bürgeramt
Vertreter der Medien

Einsatzinformation 101/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 101/2016

16.11.2016 | 14:41 Uhr - 15:15 Uhr

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person | Bundesautobahn 9

Wir wurden mit den örtlich zuständigen Feuerwehren des Amtes Brück zu einem PKW-Unfall mit zunächst vermuteter eingeklemmter Person alarmiert.

Wir konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, da keine Person eingeklemmt war und die Kräfte und Mittel der Feuerwehr Brück ausreichten.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: RW1 (1/2) Reserve: 4

 

Einsatzinformation 100/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 100/2016

16.11.2016 | 14:22 Uhr - 16:00 Uhr

Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße.

Bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass sich die Gefahr, "Fleckenweise", durch die gesamte Ortslage zog. Gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Bardenitz wurde die Gefahr beseitigt.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20((1/5), GWL(1/0)
OF Bardenitz: LF10

 
 

Einsatzinformation 99/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 99/2016

15.11.2016 | 03:33 Uhr - 04:50 Uhr

Ausleuchten Hubschrauberlandeplatz | Ortslage Treuenbrietzen

Der Intensivtransporthubschrauber "Christoph Berlin" verlegte einen Patienten in eine Treuenbrietzener Klinik, aufgrund der Dunkelheit wurden wir zur Ausleuchtung des Landeplatzes auf einer Wiese alarmiert.

Dies wurde mittels Abblendlicht der Einsatzfahrzeuge realisiert. Wärhend der Patient mit dem Rettungswagen in die nahegelegene Klinik transportiert und übergeben wurde, sicherten wir den Landeplatz und nach Beendigung der medizinischen Maßnahmen den Start des Hubschraubers ab.

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: LF (1/2), ELW1 (1/2), MTW (1/0)
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW
Intensivtransporthubschrauber "Christoph Berlin"

Einsatzinformation 98/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 98/2016

13.11.2016 | 22:45 Uhr - 01:30 Uhr

Nebengelassbrand | Ortslage Dietersdorf

Anwohner meldeten einen Feuerschein an einem Kaminholzunterstand. Daraufhin wurden wir mit der Ortsfeuerwehr Feldheim und Zeuden/Pflügkuff alarmiert.

Bereits auf unserer Anfahrt, wurde durch den Bereitschaftsdienst der Feuerwehr, welcher als erstes an der Einsatzstelle eintraf, der Feuerschein bestätigt. Der Holzstapel brannte in voller Ausdehnung.

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, ging der Angriffstrupp des Löschgruppenfahrzeugs mit schweren Atemschutz und dem ersten Rohr mit Netzmittel (Schaum-/ Wassergemisch) zur Brandbekämpfung vor. Durch den Einsatzleiter vor Ort wurden die Ortsfeuerwehren Marzahna und Bardenitz sowie die Polizei nachgefordert.

Durch die Kräfte der Feuerwehr Feldheim wurde eine Wasserversorgung aus dem örtlichen Trinkwassernetz aufgebaut. Nach Eintreffen der weiteren Ortsfeuerwehren, waren zeitweise bis zu zwei weitere Atemschutztrupps mit entsprechenden Strahlrohren und Netzmittel im Einsatz um Das Feuer zu bekämpfen. Im Rahmen der Brandbekämpfung wurde mittels Radlader einer örtlichen Forstfirma der Unterstand abgerissen und das Holz abgetragen. Im Anschluss wurde das Brandgut mit einer Schicht aus Schwerschaum bedeckt, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

Für die Dauer der Maßnahmen der Feuerwehr kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen an der Wasserentnahmestelle an der Bundesstraße 2. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen, der Verdacht der Brandstiftung steht nach Pressebreichten im Raum.

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/7), TLF16 (1/5)
OF Feldheim: TSF
OF Zeuden/Pflügkuff: KLF, TSF-W
OF Marzahna: TLF
OF Bardenitz: LF
Polizei Bad Belzig
Bürgeramtsleiter

Einsatzinformation 97/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 97/2016

11.11.2016 | 21:10 Uhr - 21:30 Uhr

Tragehilfe für den Rettungsdienst | Ortslage Treuenbrietzen

Der Rettungsdienst wurde zu einem medizinischen Notfall gerufen.

Da die örtlichen Begebenheiten den Transport des Patienten für die Besatzung des Rettungswagens (RTW) allein nicht möglich machten, wurden wir zur Tragehilfe nachgefordert.

So unterstützten wir beim Transport des Patienten mittels Tragetuch in den RTW.

Foto: Beispielfoto

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/7), Reserve: 2
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW

Einsatzinformation 96/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 96/2016

10.11.2016 | 16:40 Uhr - 17:45 Uhr

Verkehrsunfall mit verletzter Person | B102 Treuenbrietzen-Haseloff

Der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel wurde ein Verkehrsunfall mit einem PKW gemeldet.

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, waren der Rettungswagen und der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort und die Lage bestätigte sich.

Der verunfallte PKW war mit der Beifahrerseite aus uns unbekannten Umständen gegen einen Straßenbaum geprallt und kam auf der Bundesstraße zu stehen. Bei unserem Eintreffen wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst behandelt. Die Tätigkeiten der anwesenden Feuerwehren beschränkten sich somit auf die Sicherung und Ausleuchtung der Einsatzstelle. Des Weiteren wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe gebunden.

Nach dem Abtransport des Patienten in ein Krankenhaus beräumten wir die Einsatzstelle und übergaben diese an die Polizei, welche die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat.

Für die Dauer der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Bundesstraße voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: TLF16 (1/4), RW1 (1/2), ELW (1/0), Reserve: 2
OF Bardenitz: LF10
OF Rietz: TSF-W
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF
Polizei Bad Belzig

Einsatzinformation 95/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 95/2016

08.11.2016 | 08:30 Uhr - 10:00 Uhr

Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

Aufmerksame Bürger meldeten der Stadtverwaltung eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße. Telefonisch wurden zwei Kameraden zum Gerätehaus beodert und der Gerätewagen-Logistik besetzt.

Vor Ort wurde die Verunreinigung auf einer Fläche von ca. 500m mittels Bindemittel abgestumpft.

Foto: Beispielfoto

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: GW-L (1/1)

Einsatzinformation 94/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 94/2016

07.11.2016 | 06:00 Uhr - 08:00 Uhr

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person | L 851 Treuenbrietzen -Schlalach

Der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel wurde ein Verkehrsunfall mit einem PKW gemeldet. Der Fahrer sollte eingeklemmt sein.

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, waren der Rettungswagen und der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort und die Lage bestätigte sich. Da sich der Unfall im Amtsbereich von Niemegk ereignete, wurde die örtlich zuständige Feuerwehr aus Schlalach nachgefordert.

Der verunfallte PKW war im Bereich der Fahrertür aus uns nicht bekannter Ursache gegen einen Straßenbaum geprallt und kam an diesen zum stehen. Nach der Erstversorgung des Patienten durch den Rettungsdienst, wurde von uns, gemeinsam mit den alarmierten Ortsfeuerwehren, die technische Rettung eingeleitet. Hierzu wurde der Straßenbaum, welcher die verklemmte Fahrertür blockierte, mittels Motorkettensäge gefällt und mit dem hydraulischen Schneid- und Spreizgerät die komplette Fahrerseite des PKW geöffnet. Nachdem der Zugang zum Patienten gewährleistet war, unterstützten wir den Rettungsdienst beim Umbetten des Patienten auf die Trage und beim Transport in den Rettungswagen.

Parallel dazu wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und abgesichert.

Nach dem Abtransport des Patienten in ein Krankenhaus beräumten wir die Einsatzstelle und übergaben diese an die Polizei, welche die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat.

Für die Dauer der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Landstraße voll gesperrt. Es kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgentlichen Berufsverkehr.

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/5), RW1 (1/2)
OF Bardenitz: LF10
OF Rietz: TSF-W
OF Schlalach: TSF-W
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF
Polizei Bad Belzig

Einsatzinformation 93/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 93/2016

22.10.2016 | 20:46 Uhr - 21:00 Uhr

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

In einem Sonderobjekt an der Leipziger Straße löste die Brandmeldeanlage aus. Noch während wir unsere Einsatzfahrzeuge besetzten, konnte durch den bereits an der Einsatzstelle eingeroffenen Bereitschaftsdienst der Feuerwehr Entwarnung gegeben werden. Beim Anzünden eines Kamins entstand eine leichte Rauchentwicklung, welche die Brandmeldeanlage auslöste. Die Anlage wurde zurückgesetzt.

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: Reserve:19
OF Bardenitz: LF10
OF Frohnsdorf: TSF
Rettungsdienst

Einsatzinformation 92/2016

(03.02.2017)

19.10.2016 | 10:10:40 Uhr - 10:45 Uhr

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

Durch Bauarbeiten löste die Brandmeldeanlage in einem Sonderobjekt aus. Wir setzten die Anlage zurück.

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/5), Reserve:2
weitere Kräfte und Mittel nach Alarm- und Ausrückeordnung

Einsatzinformation 91/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 91/2016

17.10.2016 | 15:40 Uhr - 16:30 Uhr

Türnotöffnung | Ortslage Pechüle

Über die Hausnotrufzentrale wurde eine hilflose Person in einer Wohnung gemeldet. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war die Ortsfeuerwehr Bardenitz bereits vor Ort und verschaffte sich Zugang zum Objekt. So konnten wir den Einsatz nach kurzer Bereitstellungszeit beenden.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/5), ELW1 (1/1)
OF Bardenitz: LF10
Rettungsdienst
Pflegedienst

Einsatzinformation 90/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 90/2016

14.10.2016 | 08:18 Uhr - 09:00 Uhr

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

In einem Sonderobjekt löste die Brandmeldeanlage ohne erkennbaren Grund aus. Wir setzten diese zurück.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/8)

Einsatzinformation 89/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 89/2016

13.10.2016 | 11:41 Uhr - 12:15 Uhr

Türnotöffnung | Ortslage Treuenbrietzen

Eine Person wurde in einer Wohnung vermisst. Wir öffneten die Tür mit dem Türöffnungsgerät.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/6), ELW1 (1/0), DLK (besetzt durch FF Bardenitz)

Einsatzinformation 88/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 88/2016

13.10.2016 | 08:46 Uhr - 10:15 Uhr

Ölspur | B 102 / Ortslage Lüdendorf

Die Ortsverbindungsstraße war auf einer Länge von ca. 5 KM mit Betriebsstoffen verschmutzt. Wir beseitigten die Gefahr mittels Bindemittel und stellten Warnschilder auf.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/3), RW1 (1/1), GW-L (1/1)
Polizei
Ordnungsamt

Einsatzinformation 87/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 87/2016

11.10.2016 | 09:00 Uhr - 10:00 Uhr

Türnotöffnung | Ortslage Treuenbrietzen

Telefonisch wurden einige Kameraden zur Amtshilfe des Veterinäramtes des Landkreises und des städtischen Ordnungsamtes angefordert. Vor Ort wurde für die Behörden eine Wohnungstür geöffnet.

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/2)
Veterinäramt
Ordnungsamt

Einsatzinformation 86/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 86/2016

 

09.10.2016 | 20:33 Uhr - 22:05 Uhr

 

Hilfeleistung | Ortslage Treuenbrietzen

 

Der Intensivtransporthubschrauber "Christoph Brandenburg" verlegte einen Patienten in eine Treuenbrietzener Klinik, aufgrund der Dunkelheit wurden wir zur Ausleuchtung des Landeplatzes auf einer Wiese alarmiert.

 

Dies wurde mittels Abblendlicht der Einsatzfahrzeuge realisiert. Wärhend der Patient mit dem Rettungswagen in die nahegelegene Klinik transportiert und übergeben wurde, sicherten wir den Landeplatz und nach Beendigung der medizinischen Maßnahmen den Start des Hubschraubers ab.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: LF (1/8), RW1 (1/1), TLF16 (1/4)
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW
Intensivtransporthubschrauber "Christoph Brandenburg"

Einsatzinformation 85/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 85/2016

 

09.10.2016 | 12:23 Uhr - 13:30 Uhr

 

Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort und die Lage bestätigte sich. Im Bereich der Leipziger Straße bzw. Großstraße bildete sich durch auslaufendes Motorenöl und der feuchten Witterung ein gefährlich schmieriger Ölfilm auf den Kommunalstraßen.

 

Gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Rietz wurde die Gefahr auf einer Länge von ca. 2 Kilometern mittels Bindemittel beseitigt. Im weiteren Einsatzverlauf wurden Schilder "Achtung Ölspur" aufgestellt, um die Verkehrsteilnehmer zu warnen.

Während der Maßnahmen der Feuerwehr kam es zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Einsatzstelle.

 

Einsatzmittel:
Bereutschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/8), RW1 (1/2), GW-L (1/2), Reserve: 1
OF Rietz: TSF-W
Bürgeramtsleiter

Einsatzinformation 84/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 84/2016

 

29.09.2016 | 13:49 Uhr - 14:10 Uhr

 

Sturmschaden | Ortslage Rietz-Bucht

 

Gemeldet wurde ein großer Ast, welche die Fahrbahn blockieren sollte. Wir konnten den Einsatz auf der anfahrt abbrechen.

 

Einsatzmittel:
Bereutschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/3)
OF Rietz: TSF-W

Einsatzinformation 83/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 83/2016

 

24.09.2016 | 09:24 Uhr - 09:45 Uhr

 

Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Auf einem Parkplatz eines Supermarktes wurden ausgelaufende Betriebsstoffe gemeldet.

Bei der Lageerkundung vor Ort wurde eine entsprechende Verunreinigung lokalisiert, jedoch kein Gefahr in Verzug festgestellt. So beschränkten sich die Maßnahmen der Feuerwehr darauf, die Filialleiterin des Supermarktes über den Sachverhalt zu informieren, welche weitere Maßnahmen veranlasste.

Die weiteren Kräfte und Mittel der Feuerwehr konnten die Anfahrt zum Teil schon auf der Anffahrt zur Einsatzstelle abbrechen.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/5), RW1 (1/2), GW-L (1/1), Reserve: 2
OF Rietz: TSF-W

Einsatzinformation 82/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 82/2016

 

23.09.2016 | 05:07 Uhr - 06:30 Uhr

 

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

 

Wir wurden zur Auslösung einer Brandmeldeanlage in einem Sonderobjekt alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war die Ortsfeuerwehr Bardenitz bereits vor Ort und ging zur Lageerkundung vor. Bei dieser wurde gestgestellt, dass ein Druckknopfmelder mutwillig durch Eindrücken mittels Wasserflasche ausgelöst wurde. Der Melderknopf ging in Folge dessen kaputt, sodass die Anlage nicht zurückgestellt werden konnte.

 

Wir forderten die Installationsfirma der Anlage nach und blieben bis zum Eintreffen dieser mit dem LF zur Absicherung vor Ort.

Die Ortsfeuerwehr Beelitz konnte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, die Löschgruppe Rietz rückte nicht aus, da nur ein Kamerad zum Einsatz erschien.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/7)
OF Bardenitz: LF
OF Frohnsdorf: TSF
OF Rietz: TSF-W
OF Beelitz: DLK
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW

Einsatzinformation 81/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 81/2016

 

22.09.2016 | 19:07 Uhr - 20:00 Uhr

 

Wohnungsbrand | Ortslage Lobbese

 

Aufmerksame Bürger meldeten starken Brandgeruch aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

 

Bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass der Brandgeruch durch angebranntes Essen ausgelöst wurde. So konnten wir den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/8), DLK (1/1), ELW (1/1)
OF Marzahna: TLF
OF ZeudenPflügkuff: KLF, TSF-W
OF Lobbese: TSA
Rettungsdienst

Einsatzinformation 80/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 80/2016

 

16.09.2016 | 05:58 Uhr - 08:20 Uhr

 

Gefahrgut-klein | Ortslage Neuseddin

 

Die örtlich zuständige Feuerwehr wurde zu einem tropfenden Kesselwagen auf einem Güterbahnhof alarmiert.

Nach der ersten Lageerkundung wurde der 2. Zug der Gefahrstoffeinheit (Bereich Tetlow) und wir als Dekon-Einheit nachalarmiert.

 

Nach einer kurzen Zeit im Bereitstellungsraum konnten wir den Einsatz abbrechen da kein weiter Handlungsbedarf für dei Gefahrstoffeinheit bestand.

 

Der Gerätewagen Dekontamination wurde wie immer durch Kräfte der Ortsfeuerwehren Bardenitz und Treuenbrietzen besetzt.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen/Bardenitz: Dekon-P (1/4), TLF16 (1/2)
weitere Kräfte und Mittel nach Alarm- und Ausrückeordnung

Einsatzinformation 79/2016

(03.02.2017)

Einsatzinformation 79/2016

 

13.09.2016 | 20:56 Uhr - 21:15 Uhr

 

Technische Menschenrettung | Ortslage Treuenbrietzen

 

Der Leitstelle wurde eine Person in einer misslichen Lage gemeldet.

Vor Ort stellte sich die Lage bei weitem nicht so dramatisch dar, wie zunächst angenommen. Eine Person hatte sich in einen Dornenbusch verfangen und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Mittels Handsäge und Astschere wurde die Rettung durchgeführt.

Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr wurde der Patieten an den Rettungsdienst übergeben.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/5)
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF
Polizei Bad Belzig

Einsatzinformation 001/2017

(02.01.2017)

001/2017

 

Hilfeleistung Ölspur, Treuenbrietzen L 851 - Schlalach

02.01.2017 - 13:45 Uhr - 14:40 Uhr

 

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße. Zur Gefahrenbeseitigung wurden wir zusammen mit der Ortsfeuerwehr Schlalach alarmiert.

Zwischen den Ortslagen Treuenbrietzen und Schlalach musste die Straße auf der kompletten Länge mittels Bindemittel abgestumpft werden. Zur Warnung der Verkehrsteilnehmer wurden Schilder "Achtung Ölspur" gestellt.

 

Für die Dauer der Maßnahmen der Feuerwehr kam es im Bereich der Einsatzstelle zu Verkehrsbehinderungen.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/5), RW1 (1/2), GW-L (1/2)
OF Schlalach: TSF-W
Straßenbaulastträger

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 001/2017

Einsatzinformation 78/2016

(09.09.2016)

13:59 Uhr - 14:25 Uhr

Kleinbrand | L85 Treuenbrietzen - Nichel

Uns wurde eine Rauchentwicklung an einem Bahnübergang gemeldet.

Am angegebenen Ort wurde zum einen eine Baustelle und zum anderen ein Erntefahrzeug festgestellt, welche jeweils Staubentwicklung produzierten.

So konnten wir den Einsatz ohne weitere Maßnahmen beenden.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/4), TLF16 (1/1)
Kräfte und Mittel nach Alarm- und Ausrückeordnung

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 78/2016

Einsatzinformation 77/2016

(09.09.2016)

11:54 Uhr - 12:30 Uhr

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

In einem Sonderobjekt löste die Brandmeldeanlage aus.

Der betroffene Bereich wurde durch den Angriffstrupp, welcher sich bereits auf der Anfahrt mit Atemschutz ausrüstete, abgeprüft.

Es wurde keine Feststellung getroffen sodass die Kräfte und Mittel zum Teil bereits auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen konnten.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/4), ELW (1/0)
OF Bardneitz: LF
OF Frohnsdorf: TSF
Rettungsdienst

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 77/2016

Einsatzinformation 76/2016

(03.09.2016)

22:55 Uhr - 00:10 Uhr

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person | L812, nahe Klausdorf

Die zweite Nacht in Folge wurden wir durch die Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel alarmiert. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall bei dem ein PKW gegen einen Baum gefahren und der Fahrer eingeklemmt sein sollte.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, waren der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie die Ortsfeuerwehren Frohnsdorf und Bardenitz bereits vor Ort und die Lage bestätigte sich.

 

Durch die Kräfte der Feuerwehr Bardenitz und Frohnsdorf wurde bei unserer Ankunft bereits mittels hydraulischen Rettungssatz ein erster Zugang zum Patienten geschaffen, um diesen rettungsdienstlich versorgen zu können. Weiterhin wurden Scheinwerfer zur Ausleuchtung der Einsatzstelle aufgebaut. Parallel dazu wurde durch unsere Kräfte von Löschgruppenfahrzeug und Rüstwagen der Brandschutz sichergestellt und die Gerätschaften zur patientenorientierte Rettung vorbereitet.

 

Diese wurde im Anschluss durch das Öffnen der Fahrertür realisiert. Im Anschluss unterstützten wir den Rettungsdienst beim Transport des Patieten auf die Trage und in den Rettungswagen, klemmten die Fahrzeugbatterie ab und beräumten die Einsatzstelle.

Für die Dauer der Maßnahmen war die Landstraße voll gesperrt, was um diese Uhrzeit zu geringen Verkehrseinschränkungen führte. Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, welche die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen hat. Der Fahrer wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

 

Die Ortsfeuerwehr Niebel rückte nicht aus.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/5), RW1 (1/2)
OF Bardenitz: LF10
OF Frohnsdorf: TSF
OF Niebel: -
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF
Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 76/2016

Einsatzinformation 75/2016

(02.09.2016)

23:06 Uhr - 23:55 Uhr

 

Kleinbrand | Ortslage Treuenbrietzen

Ein Angler meldete einen Feuerschein im Bereich des Bahnhofes/ Baggersee.

 

Da sich nach der Alarmierung zunächst kein Maschinist im Gerätehaus einfand, musste der Stadtwehrführer, welcher als Bereitschaftsdienst der Feuerwehr mit dem KdoW bereits an der Einsatzstelle war, das Gerätehaus anfahren um als Maschinist unser Löschgruppenfahrzeug zu bewegen.

 

Vor Ort brannte Ödland auf einer Fläche von ca. 50m², welches mit dem Schnellangriff abgelöscht wurde.

 

Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester überprüft.

 

 

Einsatzmittel:
(Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW)
OF Treuenbrietzen: LF (1/8), Reserve: 1

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 75/2016

Einsatzinformation 73/2016

(30.08.2016)

13:05 Uhr - 13:30 Uhr

 

Verkehrsunfall | Ortslage Treuenbrietzen

Gemledet wurde ein Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW.

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Rettungsdienst bereits vor Ort. Nach kurzer Lageerkundung wurde festgestellt, dass es keinen Handlungsbedarf für die Feuerwehr gab. So konnten wir den Einsatz z. t. schon auf der Anfahrt abbrechen.

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF(1/8), RW(1/2) Reserve: 1
OF Rietz: TSF-W
Rettungswache Treuenbrietzen: NEF
Rettungswache Niemegk: RTW
Polizei

Einsatzinformation 74/2016

(30.08.2016)

18:45 Uhr - 20:45 Uhr

 

Waldbodenbrand (Einsatzübung) | Ortslage Treuenbrietzen
Kurz vor Beginn des Dienstabends alarmierte uns die Regionalleitstelle Brandenburg/ Havel zum zweiten Einsatz an diesem Tag. In einem Waldgebiet nahe des Krankenhauses wurde ein Waldbodenbrand gemeldet.

 

Schnell stellte sich heraus, dass es sich um eine Übung handelte. Es galt eine Riegelstellung aufzubauen um das fiktive Übergreifen eines Waldbrandes auf ein anderes Waldstück zu verhindern.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF, TLF, ELW, KRAD, MTW
OF Rietz: TSF-W
OF Bardenitz: LF
OF Marzahna TLF

 

 

 

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 74/2016

Einsatzinformation 72/2016

(20.08.2016)

10:15 Uhr - 11:15 Uhr

 

Tier in Not | Ortslage Treuenbrietzen

Aufmerksame Bürger meldeten ein Pferd, welches sich an einer Koppel nahe der Bundesstraße 2 in einem Draht verheddert haben soll.

 

Trotz intensiver Suche konnten wir keine Feststellung treffen sodass wir über die Leitstelle den Anrufer erneut kontaktierten. Außerdem erkundigten wir uns bei einem nahegelegenen Landwirtschaftsbetrieb zum Sachverhalt.

 

Diese Maßnahmen brachten keine weiteren Erkenntnisse sodass wir den Einsatz ohne weitere Maßnahmen abgebrochen haben.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF(1/7), MTW(1/1) Reserve: 1
OF Rietz: -

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 72/2016

Einsatzinformation 71/2016

(19.08.2016)

09:26 Uhr - 10:45 Uhr

 

Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verschmutzte Straße. Diese bestätigte sich bei Eintreffen des Bereitschaftsdienstes der Feuerwehr. Die Verunreinigung zog sich auf eine ca. 2 KM langen Strecke durch den Innenstadtbereich.

Da nach der Alarmierung nicht ausreichend Einsatzkräfte zur Verfügung standen und zunächst nur der Rüstwagen besetzt werden konnte, wurden die Ortsfeuerwehren Zeuden/Pflügkuff, Feldheim und Frohnsdorf nachalarmiert. Diese sollten mit Ihren Einsatzfahrzeugen das Gerätehaus in Treuenbrietzen anfahren und dort weitere Einsatzfahrzeuge besetzen. Da sich die Verunreinigung ausschließlich im Bereich von Kommunalstraßen befand, wurden außerdem Mitarbeiter der Technischen Dienste der Stadtverwaltung hinzugezogen.

 

Wir stumpften die betroffenen Bereiche mittels Bindemittel ab und stellten zur Warnung anderer Verkehrsteilnehmer Schilder "Achtung Ölspur" auf.

 

Während der Maßnahmen der Feuerwehr kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: RW1, TLF16, MTW, GW-L
OF Frohnsdorf: TSF
OF Feldheim: TSF
OF Zeuden/Pflügkuff: TSF-W

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 71/2016

Einsatzinformation 70/2016

(17.08.2016)

09:12 Uhr - 09:35 Uhr

Tier in Not | Ortslage Treuenbrietzen

Besorgte Bürger meldeten eine unter einem Auto eingeklemmte Katze. Wir konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, da sich die Katze von selbst befreien konnte.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: RW1 (1/2), Reserve: 9

Einsatzinformation 69/2016

(16.08.2016)

21:16 Uhr - 21:45 Uhr

 

Hilfeleistung | Ortslage Treuenbrietzen

Über die Leitstelle der Polizei wurde uns eine mit Getreidekörner "verunreinigte" Straße gemeldet. Autofahrer sollen im Kurvenbereich schon leicht von der Straße geschliddert sein.

 

Wir beseitigten die Gefahr im betreffenden Bereich und verständigten den Straßenbaulastträger.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: (KdoW)
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/8), RW1 (1/2), ELW1 (1/0), Reserve: 5

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 69/2016

Einsatzinformation 67/2016

(15.08.2016)

00:01 Uhr - 00:45 Uhr

 

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

In einem Sonderobjekt wurde in der Nacht zum heutigen Montag per Druckknopfmelder die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Bei der Lageerkundung durch den Bereitschaftsdienst der Feuerwehr, welcher bereits vor uns an der Einsatzstelle eintraf, konnte bereits Entwarung gegeben werden, sodass lediglich das Löschgruppenfahrzeug unserer Wehr zur endgültigen Lageklärung und Zurückstellung der Anlage die Einsatzstelle anfahren musste.

Alle anderen Kräfte und Mittel konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.

 

Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr wurde das Objekt an den Bereitschaftsdienst der Installateursfirma der Brandmeldeanlage übergeben.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: LF (1/8), DLK (1/1)
OF Frohnsdorf: TSF
OF Rietz: TSF-W
OF Bardenitz: LF10
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW
Installateursfirma der Brandmeldeanlage

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 67/2016

Einsatzinformation 68/2016

(15.08.2016)

10:19 Uhr - 10:45 Uhr

 

LKW-Brand | Bundesautobahn 9, Brück - Beelitz

Wir wurden gemäß Alarm- und Ausrückeordnung mit den örtlich zuständigen Kräften zu einem LKW-Brand gerufen.

Bereits auf der Anfahrt konnte der Einsatz abgebrochen werden, da sich der Einsatz nicht wie angegeben auf der Bundesautobahn 9, sondern auf der Bundesautobahn 11 befand.

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF (1/7)
weitere Kräfte und Mittel nach Alarm und Ausrückeordnung

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 68/2016

Einsatzinformation 66/2016

(11.08.2016)

15:46 Uhr - 16:50 Uhr

 

Wohnungsbrand | Ortslage Treuenbrietzen

Der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel wurde eine strake Rauchentwicklung in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gemeldet, daraufhin wurden wir mit der Ortsfeuerwehr Frohnsdorf alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort. Der erste Angriffstrupp des Löschgruppenfahrzeugs, welcher sich bereits auf der Anfahrt mit umluftunabhängigen Atemschutzgeräten austattete, ging mit dem ersten Strahlrohr zur Brandbekämpfung bzw. Lageerkundung vor. Im Objekt wurde angebranntes Essen als Ursache für die Rauchentwicklung lokalisiert. Wir "nahmen das Essen vom Herd" und belüfteten die Wohnung.

 

Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle den Mietern übergeben.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF (1/6), DLK (1/1), ELW1 (1/0)
OF Frohnsdorf: TSF
Bürgeramtsleiter

 

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 66/2016

Einsatzinformation 65/2016

(10.08.2016)

16:37 Uhr - 18:30 Uhr

 

Hilfeleistung Einsturz | Ortslage Marzahna

Der Stadtwehrführer wurde über ein Gebäude in Kenntnis gesetzt, welches einzustürzen drohte. Daraufhin wurden wir mit der Ortsfeuerwehr Marzahna alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, waren Bereitschaftsdienst und Ortsfeuerwehr bereits vor Ort. Ein ca. 20m langes, 10m breites und 11m hohes Gebäude drohte einzustürzen, es waren deutliche Risse an diesem zu erkennen. Da sich im unmittelbaren Trümmerschatten ein Ein- und ein Mehrfamilienhaus befindet, wurden die Bewohner für die Dauer der Maßnahmen evakuiert. Dies gelang z. T. erst mit Unterstützung der ebenfalls alarmierten Polizei.

 

Vor Ort wurde zur Koordination und Dokumenation eine Leitstelle im Einsatzleitwagen eingerichtet. Des weiteren wurde ein Rettungswagen zur Eigensicherung und ein Bausachverständiger hinzugezogen. Als dieser an der Einsatzstelle eintraf und das Objekt u. a. vom Korb der Drehleiter aus in Augenschein nahm, konnte Entwarnung gegeben werden. Eine unmittelbare Gefahr, dass das Haus einstürzen könnte bestand nicht. So konnten die Kräfte und Mittel der Feuerwehr die Einsatzstelle ohne weitere Maßnahmen verlassen.

 

Für die Dauer des Einsatzes wurde die Kommunalstraße voll gesperrt, was zu leichten Verkehrsbehinderungen führte. Der Sachverhalt wird dem städtischen Bauamt gemeldet, welche weitere Maßnahmen prüfen soll.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: RW1 (1/2), LF (1/7), DLK (1/2), ELW1 (1/0), Reserve: 3
OF Marzahna: TLF16 (1/4)
Rettungswache Niemegk: RTW
Polizei Bad Belzig
Bürgeramtsleiter
Bausachverständiger

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 65/2016

Einsatzinformation 64/2016

(05.08.2016)

15:42 Uhr - 16:45 Uhr

 

Hilfeleistung Unfall | Bundesstraße 2, Schmögelsdorf

Der Leitstelle der Polizei in Potsdam wurde ein Unfall eines PKW mit unklarer Lage gemeldet. Daraufhin wurden wir von der Feuer- und Rettungsleitstelle Brandenburg an der Havel, gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Marzahna zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

 

Bereits auf der Anfahrt konnte durch den zuerst eintreffenden Bereitschaftsdienst der Feuerwehr eine erste Lage durchgegeben werden. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt und kam auf einem nahegelegenen Feld zum Stehen. Der Fahrer hatte mit Hilfe von Ersthelfern das Fahrzeug bereits verlassen und war nicht eingeklemmt.

 

So beschränkten sich die Maßnahmen der Feuerwehr auf die Absicherung der Einsatzstelle und die Untersützung des Rettungsdienstes bis zum Abtransport des Patienten. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Bundesstraße 2 in Fahrtrichtung Dietersdorf halbseitig gesperrt, was zu verkehrseinschränkungen führte.

 

Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, welche zum Unfallhergang die Ermittlungen aufgenommen hat.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: RW1 (1/1), LF (1/5), ELW1 (1/1), Reserve: 3
OF Marzahna: TLF16 (1/5)
Rettungswache Treuenbrietzen: NEF
Rettungswache Niemegk: RTW
Polizei Bad Belzig
Bürgeramtsleiter

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 64/2016

Einsatzinformation 61/2016

(27.07.2016)

15:30 Uhr - 16:40 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Bundesstraße 2, Beelitz

Ein heftiges Unwetter mit Sturm und Starkregen zog durch die Region. In folge dessen knickte ein großer Ast von einem Baum an der Bundesstraße 2 ab und drohte auf die Straße zu fallen.

 

So wurden wir von der Ortsfeuerwehr Beelitz als nächst verfügbares Hubrettungsfahrzueug angefordert, um den Ast zu Boden zu befördern. Dies geschah mittels Elektrokettensäge.

 

Nach Beendigung unserer Maßnahmen bekamen wir einen Folgeauftrag in der Ortslage Kähnsdorf (Gemeinde Seddiner See).

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: DLK (1/2), Reserve 14
OF Beelitz: LF
Polizei Beelitz

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 61/2016

Einsatzinformation 62/2016

(27.07.2016)

16:40 Uhr - 17:30 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Ortslage Kähnsdorf

In der Ortslage Kähnsdorf war in Folge des Unwetters die Baumkrone einer Kiefer abgeknickt und drohte auf eine Kommunalstraße zu fallen.

 

Wir schnitten uns im Korb der Drehleiter mit der Elektrokettensäge den Weg zur abgebrochenen Baumkrone frei und nahmen diese ab, bis sie zu Boden viel.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: DLK (1/2)
OF Seddin: TSF-W
OF Neuseddin: HLF

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 62/2016

Einsatzinformation 63/2016

(27.07.2016)

15:30 Uhr - 16:40 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Ortslage Beelitz-Heilstätten

Erneut ging es für unsere Drehleiter ins Stadtgebiet von Beelitz. Eine Baumkrone war in Folge des Sturmes abgebrochen und drohte auf einen Parkplatz zu fallen.

 

Wir beseitigten die Gefahr, indem wir die Baumkrone mittels Elektrokettensäge aus dem Korb der Drehleiter aus zu Fall brachten.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: DLK (1/2), Reserve 9
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr Beelitz: KdoW
OF Beelitz: LF

Einsatzinformation 59/2016

(26.07.2016)

09:32 Uhr - 11:00 Uhr

 

Hilfeleistung | Ortslage Wildenbruch

Die örtlich zuständige Feuerwehr wurde vom Rettungsdienst zur Tragehilfe nachgefordert. Da sich die örtlichen Gegebenheiten so darstellten, dass die Rettung des Patienten nur über das Fenster, erfolgen konnte, wurden wir als nächst verfügbares Hubrettungsfahrzeug nachgefordert.

 

Wir retteten die Person aus dem 1. Obergerschoss und übergaben den Patienten im Anschluss wieder an den Rettungsdienst.

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: DLK (1/2), Reserve 11
OF Wildenburch: LF
OF Michendorf: LF
Rettungswache Michendorf: RTW

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 59/2016

Einsatzinformation 60/2016

(26.07.2016)

21:36 Uhr - 23:00 Uhr

 

Hilfeleistung | Ortslage Treuenbrietzen

Der Intensivtransporthubschrauber "Christoph Halle" verlegte einen Patienten in eine Treuenbrietzener Klinik, aufgrund der einsetzenden Dunkelheit wurden wir zur Ausleuchtung des Landeplatzes auf einer Wiese alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort und der Hubschrauber kreiste bereits über den Landeplatz.

 

Wir leuchteten diesen mittels Abblendlicht der Einsatzfahrzeuge und Lichtmast vom Rüstwagen aus. Wärhend der Patient mit dem Rettungswagen in die nahegelegene Klinik transportiert und übergeben wurde, sicherten wir den Landeplatz und nach Beendigung der medizinischen Maßnahmen den Start des Hubschraubers ab.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: ELW1 (1/2), LF (1/6), RW1 (1/1), MTW (1/2) Reserve 2
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW
Intensivtransporthubschrauber "Christoph Halle"

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 60/2016

Einsatzinformation 58/2016

(22.07.2016)

02:15 Uhr - 02:40 Uhr

 

Hilfeleistung Türnotöffnung | Ortslage Marzahna

Ein Bürger meldete einen medizinischen Notfall. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass auf Grund dessen der Patient seine Eingangstür nicht selber öffnen konnte, wurden wir gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Marzahna zur Türnotöffnung alarmiert.

Wir konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, da bei Eintreffen der Ortsfeuerwehr Marzahna der Patient die Eingangstür selbstständig öffnete. Die Kräfte und Mittel übernahmen vor Ort die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/5), DLK (1/1), Reserve 1
OF Marzahna: TLF16
Rettungsdienst

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 58/2016

Einsatzinformation 57/2016

(20.07.2016)

09:01 Uhr - 11:15 Uhr

 

Hilfeleistung | Ortslage Fichtenwalde

Die örtlich zuständige Feuerwehr wurde vom Rettungsdienst zur Tragehilfe nachgefordert. Da sich die örtlichen Gegebenheiten so darstellten, dass die Rettung des Patienten nur über das Fenster, erfolgen konnte, wurden wir als nächst verfügbares Hubrettungsfahrzeug nachgefordert.

 

Wir retteten die Person aus dem 1. Obergerschoss und übergaben den Patienten im Anschluss wieder an den Rettungsdienst.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei der Feuerwehr Fichtenwalde für das anschließende Frühstück bedanken.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: DLK (1/2), Reserve 9
Bereitschaftsdienst FF Beelitz: ELW
OF Fichtenwalde: HLF
Rettungswache Beelitz-Heilstätten: RTW, NEF

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 57/2016

Einsatzinformation 56/2016

(17.07.2016)

16:45 Uhr - 17:50 Uhr

 

Hilfeleistung Unfall | Bundesautobahn 9

Weitere Informatonen folgen.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/6), RW1 (1/2), ELW1 (1/0), Reserve 3
weitere Kräfte nach Alarm- und Ausrückeordnung

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 56/2016

Einsatzinformation 55/2016

(15.07.2016)

07:59 Uhr - 09:00 Uhr

 

Hilfeleistung Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße. Daraufhin wurden wir zusammen mit der Ortsfeuerwehr Rietz alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, bestätigte sich die Lage. Im Bereich der Leipziger Straße wurden ca. 50m und im Bereich der Umgehungsstraße ca. 300m einer Dieselspur in Zusammenarbeit mit der Ortsfeuerwehr Rietz abgestumpft.

 

Zur Warnung der Verkehrsteilnehmer wurden in den Bereichen Warnschilder "Achtung Ölspur" aufgestellt.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/2), RW1 (1/2), GW-L (1/0)
OF Rietz: TSF-W

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 55/2016

Einsatzinformation 54/2016

(13.07.2016)

13.07.2016 | 09:44 Uhr - 10:30 Uhr

 

Hilfeleistung Türnotöffnung | Ortslage Treuenbrietzen

Aufmerksame Bürger meldeten eine Person, welche sich in einem Gebäude befand und auf Grund eines medizinischen Notfalls nicht mehr selbst hinaus bewegen konnte.

 

Wir öffneten die Tür mittels einfacher körperlicher Gewalt und unterstützten den Rettungsdienst nach der Erstversorgung beim Transport des Patienten in den Rettungswagen.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (1/0)
OF Treuenbrietzen: LF20 (1/3)
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 54/2016

Einsatzinformation 52/2016

(08.07.2016)

19:51 Uhr - 20:15 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Ortslage Treuenbrietzen

Ein kurzes aber heftiges Gewitter mit Starkregen und Sturmböen zog durch unsere Ortslage. In Folge dessen, stürzte ein großer Ast eines Baumes auf die Kommunalstraße.

 

Wir beseitigten diesen mittels Motorkettensäge.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 52/2016

Einsatzinformation 53/2016

(08.07.2016)

20:16 Uhr - 21:07 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Bahnverbindung Treuenbrietzen-Jüterbog

Vermutlich durch ein kurz zuvor durch die Region ziehendes Unwetter hing eine Baumkrone auf der Bahnstrecke. Bei der Durchfahrt eines Personenzuges wurde diese mitgerissen und blockierte die Räder am Triebwagen.

 

Wir beseitigten zusammen mit der Ortsfeuerwehr Frohnsdorf Äste und Baumkrone von der Bahnstrecke bzw. vom Zug und übergaben die Einsatzstelle im Anschluss an den Notfallmanager der Deutschen Bahn.

 

Für die dauer der Maßnahmen war der Zugverkehr auf der Bahnstrecke unterbrochen.

 

Die Ortsfeuerwehr Rietz konnte den Einsatz nach Ankunft an der Einsatzstelle beenden, da die Kräfte und Mittel der Feuerwehr vor Ort ausreichten.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20
OF Frohnsdorf: TSF
OF Rietz: TSF-W
Notfallmanager DB AG

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 53/2016

Einsatzinformation 51/2016

(06.07.2016)

17:41 Uhr - 18:15 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Ortslage Treuenbrietzen

Durch stärkere Windböen schlugen Fensterflügel an einem unbewohnten Gebäude so stark hin und her, dass Glasscheiben aus diesen auf den angrenzenden Gehweg fielen bzw. zu fallen drohten.

Wir sicherten den Gehweg im Bereich der Einsatzstelle ab, verschufen uns Zugang zum Objekt, sicherten die Fenster und beräumten den Gehweg von den Scherben.

 

Die Ortsfeuerwehr Rietz konnte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20, DLK

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 51/2016

Einsatzinformation 50/2016

(17.06.2016)

05:59 Uhr - 06:30 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Ortslage Treuenbrietzen

Aufmerksame Bürger meldeten der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel einen Baum, welcher auf eine Straße zu stürzen drohte. Daraufhin wurden wir zur Gefahrenabwehr alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Baum bereits auf die Straße gefallen und diese blockiert. Mit Motorkettensäge und Muskelkraft wurde dieser beseitigt.

 

Für die Dauer der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Straße voll gesperrt.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20, DLK

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 50/2016

Einsatzinformation 49/2016

(16.06.2016)

22:04 Uhr - 22:30 Uhr

 

Türnotöffnung | Ortslage Treuenbrietzen

Die Leitstelle des Rettungsdienstes und der Feuerwehr in Brandenburg an der Havel erreichte eine Notruf über einen medizinischen Notfall in einer Wohnung in unserer Ortslage. Der Notruf des Patienten brach während des Telefonats ab. Daraufhin wurden wir gemeinsam mit dem Rettungsdienst alarmiert, um die Wohnungstür für diesen zu öffnen.

 

Bei unserem Ausrücken verständigte uns die Leitstelle, dass keine genaue Adresse des Notrufenden übermittelt wurde, so fuhren wir mit den ausgerückten Einsatzmitteln verschiedene, mögliche Adressen in der Ortsage an und überprüften diese. Während dieser Maßnahmen konnte die Leitstelle die Situation klären, ein Patient wählte den Notruf aus ungeklärten Gründen aus einem Krankenhaus an und setzte somit grundlos die Rettungskette in Kraft.

 

Wir brachen den Einsatz daraufhin ab.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 49/2016

Einsatzinformation 48/2016

(12.06.2016)

11:57 Uhr - 12:30 Uhr

 

Flächenbrand | Ortslage Treuenbrietzen

Aufmerksame Bürger meldeten eine Rauchentwicklung in einem Waldgebiet nahe der Ortslage. Daraufhin wurden wir mit der Ortsfeuerwehr aus Niebel alarmiert.

 

Da die Alarmierung genau zum Abschluss des Umzuges der Sabinchenfestspiele einging, konnten zahlreiche Besucher diese live mitverfolgen. Vom Marktplatz aus ging es für die Kameraden teils im Sprint, im Polizeiauto oder auf dem Sozius von Motorrädern, welche noch an der bestehenden Absperrung standen, zum Gerätehaus. Sogar unser Traditionsfahrzeug vom Typ S 4001, welches eigentlich "nur" am Umzug teilnahm, konnte auf ihren womöglich letzten Alarmfahrt mit Blaulicht und Martinshorn einige Kameraden zum Gerätehaus bringen. An dieser Stelle möchten wir uns für die unkomplizierte Mithilfe bei allen Beteiligten bedanken, welche uns beim schnellen Ausrücken unterstützt haben.

 

Da die Feuerwehr Bardenitz im Nahbereich der Einsatzstelle gerade ihre Absicherungsmaßnahmen für den Umzug beendet hatte, fuhr diese den Einsatz direkt an und war somit mit ihrem Löschgruppenfahrzeug ersteintreffende Einheit.

 

Bei der Lageerkundung bestätigte sich die Meldung, es handelte sich um einen Waldbodenbrand von ca. 50 m², welche durch die Kräfte aus Bardenitz eigenständig gelöscht werden konnte. So konnten wir gemeinsam mit der Feuerwehr Niebel den Einsatz nach Eintreffen an der Einsatzstelle abbrechen.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: ELW1 LF20, TLF16
OF Bardenitz: LF10
OF Niebel: KLF
Polizei Bad Belzig
Ordnungsamt

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 48/2016

Einsatzinformation 47/2016

(10.06.2016)

21:30 Uhr - 23:45 Uhr

 

Hilfeleistung Kommunal | Ortslage Treuenbrietzen

Wir unterstützten die Feuerwehr Bardenitz bei der Absicherung des Feuerwerks zu den Sabinchenfestspielen.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: ELW1, Krad
OF Bardenitz: LF10
Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 47/2016

Einsatzinformation 46/2016

(02.06.2016)

14:19 Uhr - 15:30 Uhr

 

Hilfeleistung klein | Radweg Treuenbrietzen - Bardenitz

Aufmerksame Bürger meldeten auf dem Radweg nach Bardenitz eine abgebrochene Baumkrone, welche den Weg versperrte.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen bestätigte sich die Lage. Um eine Gefährdung für die Einsatzkräfte so gering wie möglich zu halten wurde entschieden, die Baumkrone mittels Seilwinde zu Boden zu bringen. Deshalb wurde der Rüstwagen unserer Ortswehr nachgefordert.

 

Bis zum Eintreffen des Rüstwagens fällten wir eine in der Nähe der Einsatzstelle befindliche Kiefer, welche ebenfalls in gefährlicher Schräglage war und auf den Radweg zu stürzen drohte.

 

Nachdem die Baumkrone zu Boden gebracht wurde beseitigten wir diese mittels Motorkettensäge und beräumten den Radweg. Dieser war für die Dauer der Maßnahmen der Feuerwehr voll gesperrt.

 

Die mitalarmierten Feuerwehren aus Rietz und Frohnsdorf konnten den Einsatz bei Eintreffen an der Einsatzstelle bzw. auf der Anfahrt abbrechen.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20, RW1
OF Frohnsdorf: TSF
OF Rietz: TSF-W

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 46/2016

Einsatzinformation 45/2016

(01.06.2016)

14:10 Uhr - 15:45 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Erneut drohte Regenwasser, welches durch seit längerem anhaltenden Niederschlägen nicht vom Straßenbereich des Nordwalder Rings abfließen konnte, in Kellern von angrenzenden Wohnhäusern zu fließen.

 

Über die Stadtverwaltung wurden wir zur Gefahrenabwehr alarmiert. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und beförderten mittels Tauchpumpen mehrere Kubikmeter Regenwasser aus im Straßenbereich befindlichen Regenwasserschächten in die nahe gelegende Nieplitz.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20, MTW

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 45/2016

Einsatzinformation 43/2016

(31.05.2016)

11:00 Uhr - 11:30 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Bundesstraße 2, Ortsausgang Treuenbrietzen

Dem Ordnungsamt wurde ein Ast über einen Radweg an der Bundesstraße 2 gemeldet. Telefonisch wurden zwei Kameraden "alarmiert", der Gerätewagen-Logistik besetzt und die Gefahr beseitigt.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: GW-L

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 43/2016

Einsatzinformation 44/2016

(31.05.2016)

19:25 Uhr - 19:50 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Anwohner meldeten eine vollgelaufene Tiefgarage. Dieses wurde mittels Tauchpumpe beseitigt.

 

Die Ortsfeuerwehr Frohnsdorf sowie unser Rüstwagen konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel ausreichten.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: ELW1
OF Treuenbrietzen: LF20, RW1
OF Frohnsdorf: TSF

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 44/2016

Einsatzinformation 37/2016

(30.05.2016)

30.05.2016 | 20:48 Uhr

Hilfeleistung Natur | L85, Treuenbrietzen-Nichel

Gemeldet wurde ein Baum auf der Landstraße, als wir an der Einsatzstelle eintrafen war die OF Rietz bereits vor Ort und arbeitete den Einsatz ab. wir machten uns auf den Weg zum Folgeeinsatz in den Nordwalder Ring.

 

Einsatzinformation 38+39+40/2016

Hilfeleistung Natur | Ortslage Treuenbrietzen

Aufgrund des Unwetters waren im Bereich des Nordwalder Rings die Straße, als auch mehrere Keller mit Wasser voll gelaufen. Wir sicherten die Einsatzstelle und pumpten Straße und Keller ab.

 

Einsatzinformation 41+42/2016

Hilfeleistung Natur | Ortslage Treuenbrietzen

Auch die Ringstraße wurde von der Unwetterlage nicht verschont. Hier mussten mehrere Keller von den Wassermassen befreit werden.

 

Für wieitere Informationen kurz geklickt: http://goo.gl/2XWpFw

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20, TLF16, RW1
OF Rietz: TSF-W
Bürgermeister

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 37/2016

Einsatzinformation 35/2016

(25.05.2016)

19:23 Uhr - 20:15 Uhr

 

Hilfeleistung Gas | Ortslage Rietz

 

Anwohner stellten in ihrem Einfamilienhaus Gasgeruch fest. Daraufhin wurden wir mit der örtlich zuständigen Feuerwehr aus Rietz und den Entstördienst des Gasversorgers alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, waren Bereitschaftsdienst der Feuerwehr, Entstördienst, Ortsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst vor Ort und haben erste Messungen im Haus durchgeführt.

 

Diese verliefen ohne Feststellung, sodass wir die Einsatzstelle dem Gasversorger übergeben und abrücken konnten.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20, ELW1
OF Rietz: TSF-W
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW
Gasversorger

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 35/2016

Einsatzinformation 33/2016

(23.05.2016)

1:00 Uhr - 22:00 Uhr

 

Hilfeleistung | Ortslage Treuenbrietzen

 

Wir öffneten eine Wohnungstür.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: DLK, MTW

Einsatzinformation 34/2016

(23.05.2016)

21:41 Uhr - 22:15 Uhr

 

Hilfeleistung Natur | Ortslage Rietz-Bucht

 

Ein Unwetter mit Gewitter und Starkregen zog über unseren Ausrückebereich. Der Starkregen überflutete die
Ortsdurchfahrtsstraße in Rietz-Bucht, es drohten mehrere Keller der Ortslage voll zu laufen.

 

Daraufhin wurden wir, noch während des Hilfeleistungseinsatzes in unserer Ortslage, gemeinsam mit den Löschgruppen Rietz und Pflügkuff zur Abwendung von Sachschäden alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, waren die Ortsfeuerwehren Rietz und Pflügkuff sowie der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort. Da die Kräfte und Mittel ausreichend waren, konnten wir den Einsatz nach unserer Ankunft beenden.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20
OF Rietz: TSF-W
OF Pflügkuff: TSF-W

Einsatzinformation 32/2016

(21.05.2016)

10:46 Uhr - 11:20 Uhr

 

Hilfeleistung Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße.

 

Den Bereich stumpften wir mittels Bindemittel ab und stellten zur Warnung der Verkehrsteilnehmer Hinweisschilder "Achtung Ölspur" im Beriech der Gefahrenstelle auf.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20, RW1 GW-L
Ordnungsamt

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 32/2016

Einsatzinformation 31/2016

(18.05.2016)

15:24 Uhr - 16:00 Uhr

 

Hilfeleistung Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße.

 

Den Bereich stumpften wir mittels Bindemittel ab und stellten zur Warnung der Verkehrsteilnehmer Hinweisschilder "Achtung Ölspur" im Beriech der Gefahrenstelle auf.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20, GW-L

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 31/2016

Einsatzinformation 29/2016

(09.05.2016)

18:47 Uhr - 19:30 Uhr

 

Hilfeleistung Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Aufmerksame Bürger meldeten eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße, welche wir in Gefahrenbereichen (bspw. Kurven) abstumpften.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF20,RW1
OF Rietz: TSF-W

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 29/2016

Einsatzinformation 30/2016

(09.05.2016)

20:23 Uhr - 21:00 Uhr

 

Rettung aus Höhen und Tiefen | Ortslage Brück

 

Die Höhenrettungsgruppe des Landkreises Potsdam Mittelmark wurde zu einer suizidgefährdeten Person auf einem Dach alarmiert.

 

Ein Kamerad unserer Wehr, welcher Mitglied dieser Sondereinheit ist, fuhr die Einsatzstelle an, um mit anderen Kameraden der Gruppe vor Ort den Gerätewagen Höhenrettung (Standort Feuerwehrtechnisches Zentrum) zu besetzen.

 

Die Einheit konnte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: MTW
weitere Kräfte und Mittel nach Alarm und Ausrückeordnung

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 30/2016

Einsatzinformation 28/2016

(07.05.2016)

03:48 Uhr - 07:15 Uhr

 

Gebäudebrand | Ortslage Lühsdorf

 

Über die Leitstelle der Polizei wurde der Feuerwehrleitstelle eine Rauchentwicklung in einem Gebäude im Ort Lühsdorf gemeldet. Da die Regionalletistelle in Brandenburg an der Havel vom Ortsteil des Amtes Niemegk ausging, wurden zunächst die vermeintlich zuständigen Kräfte aus Niemegk alarmiert.

 

Nach kurzer Lageerkundung durch die Kameraden vor Ort und Nachfrage bei der Polizeileitstelle konnte festgestellt werden, dass es sich hier um den Treuenbrietzener Ortsteil Lühsdorf handelte, so wurden wir mit Verzögerung gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Lühsdorf alarmiert.

 

Bereits auf Anfahrt wurde durch den schon anwesenden Bereitschaftsdienst der Feuerwehr das zunächst alarmierte Stichwort "Brand klein" auf das Stichwort "Brand Gebäude klein" hochgesetzt, sodass die Ortsfeuerwehren Niebel, Bardenitz, Buchholz (Stadt Beelitz) und, im Rahmen der gemeinsamen Einsatzleitgruppe mit dem Amt Niemegk, der Einsatzleitwagen aus Niemegk nachalarmiert wurden. Außerdem machte sich zur Absicherung der unter Atemschutz arbeitenden Kräfte der Rettungswagen der Rettungswache Treuenbrietzen auf den Weg zur Einsatzstelle.

 

Bei unser Eintreffen hatte die Ortsfeuerwehr Lühsdorf bereits die Löschwasserversorgung aufgebaut, aus einem im Ausbau befindlichen Nebengelass war im Obergeschoss eine deutliche Rauchentwicklung zu erkennen. Zunächst nahm ein Trupp unter Atemschutz über die Drehleiter und Einreißhaken einzelne Dachsteine herunter, um das Feuer zu lokalisieren. Hierbei wurde festgstellt, dass sich ein Schwelbrand in der Zwischendecke des Gebäudes gebildet haben muss. Im weiteren Einsatzverlauf gingen zwei weitere Trupps unter Atemschutz ins Gebäude vor, um eine gezielte Brandbekämpfung vorzunehmen und die schwelende Innenverkleidung zu beseitigen. Da nach dem Alarm in unserer Ortsfeuerwehr nicht genügend Einsatzkräfte zur Verfügung standen, konnte der Einsatzleitwagen nicht besetzt werden, so sicherte der Einsatzleitwagen aus Niemegk während des gesamten Einsatzes die Dokumentation und Kommunikation ab.

 

Nach Abschluss der Maßnahmen kontrollierten wir die Brandstelle mit der Wärmebildkamera und übergaben die Einsatzstelle dem Eigentümer. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei den Bewohnern des Dorfes bedanken, welche uns mit Schnittchen und heißem Kaffee versorgten.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20, DLK, MTW
OF Lühsdorf: TSA
OF Bardenitz: LF10
OF Niebel: KLF
OF Buchholz: LF, GW-L, MTW
OF Niemegk: ELW
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW
Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 28/2016

Einsatzinformation 27/2016

(06.05.2016)

20:38 Uhr - 22:20 Uhr

 

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

 

In einem Sonderobjekt löste die automatische Brandmeldeanlage auf, daraufhin wurden wir mit den Ortsfeuerwehren aus Bardenitz, Frohnsdorf und Rietz sowie mit dem Rettungswagen der Rettungswache Treuenbrietzen alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort. Durch den Wachschutz wurde die BMA nach Kontrolle des betroffenen Bereiches bereits zurückgestellt, was eine Erkudnung durch uns durch uns unmöglich machte. Kurze Zeit später löste die Analge erneut aus.

 

Durch die Kräfte und Mittel wurde ein Angriff mit Bereitstellung aufgebaut und ein Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz zur Lageerkundung in den betroffenen Bereich vorgeschickt.

Es stellte sich heraus, dass an einem Kompressor eine Ölleitung geplatzt war und dies zur Rauchentwicklung geführt hatte. Wir leuchteten die Einsatzstelle aus, stellten die Analge ab, banden auslaufendes Öl und kontrollierten den betroffenen Bereich mit der Wärmebildkamera.

 

Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr konnte die Einsatzstelle an die technischen Dienst der Betreiberfirma übergeben werden.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: ELW1, LF20
OF Bardenitz: LF10
OF Frohnsdorf: TSF
OF Rietz: TSF-W
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW
Wachschutz
Technische Dienste der Betreiberfirma

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 27/2016

Einsatzinformation 26/2016

(03.05.2016)

10:55 Uhr - 12:00 Uhr

 

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

 

In einem Sonderobjekt wurde offenslichtlich mutwillig die Brandmeldeanlage ausgelöst.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war die Anlage durch die Technischen Dienste des Objekts bereits zurückgestellt. Daraufhin wurde die Installationsfirma der Brandmeldeanlage nachgefordert, um den ausgelösten Melder zu lokalisieren. Nachdem der Melder gefunden wurde, konnte auch aus Sicht der Feuerwehr Entwarnung gegeben werden und die Kräfte und Mittel ohne weiteres tätigwerden den Einsatz abbrechen.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: ELW1, LF20, MTW
OF Rietz: TSF-W
Rettungsdienst
Installationsfirma

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 26/2016

Einsatzinformation 25/2016

(02.05.2016)

15:09 Uhr - 17:45 Uhr

 

Brand-LKW | Treuenbrietzen, Bundesstraße 2

 

Bressemitteilung der MAZ

 

Niebel: Schwerer Unfall auf Bundesstraße 2

 

Auf der Bundesstraße 2 zwischen Buchholz und dem Abzweig zum Treuenbrietzener Ortsteil Niebel ist am Montagnachmittag ein Lastwagen ausgebrannt. Personen wurden nicht verletzt. Die Straße ist auf unbestimmte Zeit zwischen den Abzweigen nach Luckenwalde und Niebel voll gesperrt. Womöglich müssen nach der Bergung des Wracks noch Schäden repariert werden.

Niebel. Voll in Flammen aufgegangen ist am Montagnachmittag ein Lastwagen auf der Bundesstraße 2 zwischen Buchholz und Treuenbrietzen. Der Fahrer wurde nach ersten Erkenntnissen lediglich leicht verletzt. Er kam zur Untersuchung ins Klinikum nach Potsdam.

 

Zu dem Vollbrand des mit Bauschutt beladenen Sattelzuges kam es gegen 15 Uhr nach einen Auffahrunfall. Kurz vor dem Abzweig nach Niebel hatte der in Richtung Treuenbrietzen rollende Fahrer vor ihm einen anderen Lastzug übersehen. Er war im Begriff nach links in einen Waldweg einzubiegen, um zu einer Baustellen an einer ehemalige Mülldeponie zu gelangen.

 

Dieser Lastzug wurde bei der Karambolage kaum beschädigt. Der Unfallverursacher rollte indes noch gut 200 Meter weiter auf der Chaussee und ging dort in Flammen auf. Der Fahrer konnte sich zuvor noch selbst retten.

 

Bundesstraße auf unbestimmte Zeit voll gesperrt

„Als wir eintrafen, stand die Zugmaschine voll in Flammen“, sagt Einsatzleiter Jens Heinze von der Feuerwehr Treuenbrietzen. Insgesamt waren circa 30 Einsatzkräfte aus Treuebrietzen, Frohnsdorf, Bardenitz, Rietz, Marzahna sowie auch aus Niemegk, Beelitz und Buchholz vor Ort. „Das Feuer hatte bereits auf den angrenzenden Wald übergriffen“, berichtet der Treuenbrietzener Stadtbrandmeister. „So mussten wir parallel zum Laster noch einen Waldbrand löschen“, so Heinze. Gefahr für die Einsatzkräfte bestand einerseits durch giftige Gase, die beim Verbrennen der Bauteil des Fahrerhauses austraten.

 

Andererseits werden bei solchen Fahrzeugbränden die erhitzten Reifen zur Gefahr. „Sie explodieren förmlich und Trümmerteil fliegen dann umher“, erzählt Jens Heinze.

 

Nach gut zwei Stunden ist der Einsatz der Feuerwehren gegen 17 Uhr beendet worden. Die Bundesstraße bleibt jedoch bis auf weiteres zwischen den Abzweigen nach Luckenwalde und nach Niebel voll gesperrt. Der Landesbetrieb Straßenwesen organisiert den Abtransport des Unfallwracks. Danach muss die Fahrbahn gereinigt und auf Schäden untersucht werden. Im abendlichen Berufsverkehr kommt es zu Behinderungen. Ortskundige suchen Umfahrungen auf Feldwegen.

 

Von Thomas Wachs

 

Quelle: http://m.maz-online.de/…/Niebel-Schwerer-Unfall-auf-Bundess…

 

Die Ortsfeuerwehrehren Frohnsdorf und Niebel rückten nicht aus.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: ELW1, LF20, TLF16
OF Rietz: TSF-W
OF Bardenitz: LF10
OF Marzahna: TLF
OF Niebel: -
OF Frohnsdorf: -
OF Niemegk: TLF
OF Buchholz: LF
OF Beelitz: LF, TLF
Rettungswache Treuenbrietzen: NEF, RTW
Polizei Bad Belzig
Ordnungsamt
Straßenbaulastträger

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 25/2016

Einsatzinformation 23+24/2016

(26.04.2016)

13:34 Uhr - 27.04.2016 | 18:00 Uhr

 

Hilfeleistung Gefahrgut-Groß | Bundesautobahn 10, Dreieck Nuthetal

 

Der 2. Zug der Gefahrstoffeinheit des Landkreises Potsdam-Mittelmark, an welchen wir als Dekon-Einheit angegliedert sind, wurde zu einem brennenden Gefahrgut-LKW auf die BAB 10 alarmiert.

 

Gemeinsam mit der Feuerwehr Bardenitz besetzten wir den bei uns stationierten Gerätewagen Dekon-P und das Tanklöschfahrzeug. Unser Stadtwehrführer machte sich in seiner Funktion als stellvertretender Kreisbrandmeister mit dem Einsatzleitwagen auf dem Weg zur Einsatzstelle.

 

Wir bauten vor Ort den Dekontaminationsplatz auf und betrieben diesen, um die unter schweren Chemikalienschutzanzügen am LKW arbeitenden Einsatzkräfte nach dem Einsatz zu reinigen.

Als die 11 Kameraden, welche von uns im 1. Abmarsch vor Ort waren, auf Anweisung des Leitenden Notarztes zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten, wurden wir von weiteren Kameraden aus Bardenitz, Frohnsdorf und unserer Wehr abgelöst.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Pressemitteilungen.

 

MAZ
http://www.maz-online.de/…/A10-nach-Gift-Unfall-teilweise-w…

http://www.maz-online.de/…/Nach-Gift-Unfall-A10-auch-Mittwo…

 

Cityfotografen Potsdam
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1721129478127657&id=1630130190560920

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen/OF Bardenitz/ OF Frohnsdorf: ELW1, TLF16, GW-Dekon-P
weitere Kräfte und Mittel nach Alarm- und Ausrückeordnung

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 23+24/2016

Einsatzinformation 22/2016

(24.04.2016)

14:35 Uhr - 17:35 Uhr

 

Brandsicherheitswache | Ortslage Treuenbrietzen

 

Im Auftrag unseres Trägers führten wir in den Treuenbrietzner Kammerspielen eine Brandischerheitsache während einer Filmvorführung durch, diese verlief ohne Vorkommnisse.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: MTW

Einsatzinformation 21/2016

(22.04.2016)

12:41 Uhr - 18:00 Uhr

 

Hilfeleistung Gefahrgut | Ortslage Prützke, Kloster Lehnin

 

Der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel wurde ein Traktor mit umgekippten Düngermittelanhänger gemeldet, aus dem Gefahrstoff in Form des umweltgefährdenden Stoffes N.A.G. (UN 3082) austrat, gemeldet.

 

Daraufhin wurden zusätzlich zu den örtlich zuständigen Feuerwehren der Gemeinde Kloster Lehnin der 1. Zug der Gefahrstoffeinheit Potsdam Mittelmark (Bereich Bad Belzig) und wir als Dekontaminations-Einheit alarmiert.

 

Vor Ort wurde ein Gefahrenbereich von 50m um das verunfallte Fahrzeug eingerichtet und unter mehren Trupps unter Chemikalienschutzanzügen die Ausbreitung des Stoffes verhindert bzw. eingedämmt.

 

Wir stellten während der Maßnahmen mit dem Zweipersonenduschzelt die Dekontamination (Reinigung) der unter Chemikalienschutzänzügen abreitenden Trupps sicher.

 

Da nicht genügend Einsatzkräfte zur Verfügung standen, konnte das für die Wasserversorgung des Dekon-Platzes mit alarmierte Tanklöschfahrzeug unserer Wehr nicht besetzt werden. Die Wasserversorgung vor Ort wurde durch andere Kräfte sichergestellt.

 

Für weitere Informationen kurz geklickt:

 

Bericht der MAZ
http://goo.gl/ABKTlp

 

weitere Bilder der FF Bad Belzig
https://goo.gl/hnSuK6

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW (Stadtwehrführer als stellv. Kreisbrandmeister)
OF Treuenbrietzen: GW-Dekon-P
FF Gemeinde Kloster Lehnin
1. Zug der Gefahrstoffeinheit PM
Rettungsdienst
Polizei
weitere Kräfte und Mittel nach AAO (Alarm und Ausrückeordnung)

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 21/2016

Einsatzinformation 20/2016

(15.04.2016)

10:07 Uhr - 11:15 Uhr

 

Hilfeleistung Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Die Leitstelle der Polizei meldete der Feuer- und Rettungsleitstelle in Brandenburg an der Havel eine mit Betriebsstoffen verschmutzte Fahrbahn zwischen den beiden Kreisverkehren. Daraufhin wurden wir gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Rietz zur Gefahrenabwehr alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen und eine erste Lageerkundung durchführten wurde eine Verunreinigung im Bereich der Umgehungsstraße bis zur Leipziger Straße festgestellt. Da wir aus Personalmangel, zunächst waren nur 3 Kameraden zum Einsatz erschienen, lediglich unseren Rüstwagen besetzen konnten, alarmierten wir die Ortsfeuerwehr Bardenitz nach. Gemeinsam mit dieser und der Löschgruppe Rietz banden wir die Schadstoffspur auf einer Strecke von ca. 1,5 Kilometern ab.

Im weiteren Einsatzverlauf konnte noch der Gerätewagen Logistik besetzt werden, dessen Personal Schilder "Achtung Ölspur" zur Warnung der Verkehrsteilnehmer aufstellte.

 

Nach Beendigung unserer Tätigkeiten wurde die Einsatzstelle der anwesenden Polizei übergeben, welche zur Ursache der Schadstoffspur die Ermittlungen aufgenommen hat.

 

Es kam während unserer Maßnahmen zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Einsatzstelle.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: RW1, GW-L
OF Rietz: TSF-W
OF Bardenitz: LF10
Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 20/2016

Einsatzinformation 19/2016

(09.04.2016)

11:04 Uhr - 11:30 Uhr

 

Kleinbrand | Ortslage Treuenbrietzen

 

Aufmerksame Bürger meldeten Regionalleitstelle einen kleinen Ödlandbrand im Bereich des Bahnhofes.

Wir konnten vor Ort keine Feststellung treffen, sodass wir den Einsatz ohne Handlungsbedarf abbrechen konnten.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: LF 20

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 19/2016

Einsatzinformation 17/2016

(04.04.2016)

20:14 Uhr - 20:45 Uhr

 

Tragehilfe für Rettungsdienst | Ortslage Marzahna

Der Rettungsdienst forderte uns zur Tragehilfe nach. Die ersteintreffenden Kräfte der Ortsfeuerwehr Marzahna wahren ausreichend sodass wir den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen konnten.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF 20
OF Marzahna: MTW
Rettungsdienst

Einsatzinformation 18/2016

(04.04.2016)

09:00 Uhr - 10:00 Uhr

 

Ölspur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Aufmerksame Bürger meldeten der Stadtverwaltung eine mit Betriebsstoffen verunreinigte Straße.

 

Zwei zufällig am Gerätehaus anwesende Kameraden besetzten daraufhin den Gerätewagen-Logistik, beladen mit Material zur Ölspurbeseitigung, und banden zwei ca. 50x50cm große Ölflecke.

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: GW-L

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 18/2016

Einsatzinformation 16/2016

(29.03.2016)

19:30 Uhr - 20:00 Uhr

 

Kleinbrand | Ortslage Treuenbrietzen

 

Das städtische Ordnungsamt meldete während unseres regulären Dienstabends telefonisch eine Rauchentwicklung in der Ortslage Treuenbrietzen.

 

Umgehend wurde der Einsatzleitwagen besetzt, um zur Lageerkundung auszurücken. Vor Ort wurde ein unangemeldetes Abbrennen von Müll, jedoch kein Schadensfeuer festgestellt.

Wir übergaben die Einsatzstelle dem Ordnungsamt, welches weitere Maßnahmen zum Sachverhalt einleiten wird.

 

Die Besatzung des Löschgruppenfahrzeugs, welche sich am Gerätehaus einsatzbereit hielt, konnte somit schnell zum Ausbildungsdienst zurückkehren.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: ELW 1
Ordnungsamt Stadt Treuenbrietzen

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 16/2016

Einsatzinformation 15/2016

(22.03.2016)

11:37 Uhr - 13:00 Uhr

 

Verkehrusnfall 2*PKW | Ortslage Treuenbrietzen

 

Der Polizeileitstelle wurde ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen gemeldet. Daraufhin wurden wir gemeinsam mit dem Rettungsdienst über die Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, fanden wir zwei miteinander kollidierte PKW vor und der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr sowie die Einsatzmittel der Rettungswache Treuenbrietzen waren bereits vor Ort.

 

Wir sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr und stellten den Brandschutz sicher. Weiterhin unterstützten wir den Rettungsdienst bei seinen Maßnahmen.

 

Nach Beendigung der Maßnahmen des Rettungsdienstes und nach Unfallaufnahme durch die Polizei beräumten wir die Einsatzstelle und übergaben diese an die anwesenden Beamten.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20, RW 1, GW-L
Rettungswache Treuenbrietzen: KTW, RTW, NEF
Rettungswache Bad Belzig: RTW, NEF
Rettungswache Beelitz: RTW
Polizeirevier Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 15/2016

Einsatzinformation 14/2016

(08.03.2016)

19:35 Uhr - 20:45 Uhr

 

Türnotöffnung | Ortslage Treuenbrietzen

 

Aufmerksame Bürger meldeten eine vermutliche hilflose Person in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Daraufhin wurden wir gemeinsam mit dem Rettungsdienst alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, führten wir umgehend eine Lageerkundung über die Dreheliter durch, bei der durch die Fenster Einsicht in die Wohnung genommen werden konnte. Im weiteren Einsatzverlauf öffneten wir die Wohnungstür und forderten die Polizei nach. Bei Eintreffen der Beamten wurde die Einsatzstelle an diese übergeben.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF20, DLK 23/12
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF
Polizeirevier Bad Belzig
Ordnungsamt Stadt Treuenbrietzen

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 14/2016

Einsatzinformation 12/2016

(03.03.2016)

11:06 Uhr - 13:15 Uhr

 

Hilfeleistungseinsatz | Gemeinde Mühlenfließ

 

Unterstützung von Rettungsdienst und Polizei bei ihren Maßnahmen.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF 20, RW1
OF Schlalach: TSF-W
weitere Kräfte und Mittel nach AAO
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW, NEF
Polizei

Einsatzinformation 13/2016

(03.03.2016)

13:15 Uhr - 13:45 Uhr

 

Tragehilfe | Ortslage Treuenbrietzen

 

Auf der Rückfahrt vom Einsatz 12 erhielten wir von der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel über Funk den Einsatzauftrag zur Tragehilfe in der Ortslage Treuenbrietzen. Wir unterstützten die Hauskrankenpflege beim Transport eines Patienten.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: ELW1, LF20
Hauskrankenpflege

Einsatzinformation 11/2016

(28.02.2016)

22:45 Uhr - 23:30 Uhr

 

Verkehrsunfall | Bundesautobahn 9

 

Bei der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel ging der Notruf über einen Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 9 ein. Ein LKW sollte mit zwei PKW kollidiert sein. Daraufhin wurden wir gemäß Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) mit den örtlich zuständigen Kräften der Feuerwehr Brück alarmiert.

 

Wir konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel der ersteintreffenden Feuerwehr Brück ausreichten.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: RW1
weitere Kräfte und Mittel nach AAO

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 11/2016

Einsatzinformation 08/2016

(16.02.2016)

14:14 Uhr - 14:45 Uhr

 

Dieselspur | Ortslage Treuenbrietzen

 

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes setzte unsere Leitstelle in Brandenburg an der Havel über eine breite Dieselspur im Bereich der Rosengasse in Kenntnis. Daraufhin wurden wir zur Gefahrenabwehr alarmiert.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort und die gemeldete Lage bestätigte sich.

 

Wir stumpften eine ca. 1m breite und 50m lange Dieselspur ab und übergaben nach Beendigung der Maßnahmen die Einsatzstelle dem anwesenden Ordnungsamt.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: RW 1
Ordnungsamt der Stadt Treuenbrietzen

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 08/2016

Einsatzinformation 06/2016

(10.02.2016)

04:55 Uhr - 05:30 Uhr

 

Sturmschaden | Ortsverbindung B 102 - Bardenitz

 

Aufmerksame Bürger meldeten der Leitstelle der Polizei einen Baum auf der Bundesstraße, welcher den Verkehr beeinträchtigt. Daraufhin wurde unsere Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel verständigt und unsere Ortsfeuerwehr alarmiert.

 

Auf der Anfahrt zum Einsatz wurde uns mitgeteilt, dass der Baum nicht wie angegeben auf der Bundesstraße 102 in Richtung Frohnsdorf, sondern auf der Treuenbrietzener Straße in Richtung Bardenitz liegen soll.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen bestätigte sich die Lage. Eine Kiefer lag mit dem Kronenbereich auf der rechten Fahrbahn. Mittels Motorkettensäge und Muskelkraft wurde die Straße beräumt.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF 20
Polizei Bad Belzig

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 06/2016

Einsatzinformation 07/2016

(10.02.2016)

16:27 Uhr - 17:00 Uhr

 

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

 

Bei der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel lief erneut die Auslösung einer Brandmeldeanlage eines Sonderobjektes in der Ortslage Treuenbrietzen auf.

 

Der zuerst an der Einsatzstelle eingetroffene Bereitschaftsdienst der Feuerwehr konnte nach einer kurzen Lageerkundung wieder eine grundlose Betätigung eines Druckknopfmelders feststellen.

So konnten die alarmierten Kräfte und Mittel den Einsatz zum Teil schon auf der Anfahrt abbrechen.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: ELW 1, LF 20
OF Bardenitz: LF 10
OF Rietz: TSF-W
OF Frohnsdorf: TSF
Rettungswache Niemegk: RTW

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 07/2016

Einsatzinformation 09/2016

(10.02.2016)

06:46 Uhr - 07:30 Uhr

 

Tragehilfe Rettungsdienst | Ortslage Treuenbrietzen

 

Der Rettungsdienst forderte uns zur Tragehilfe nach, wir unterstützten beim Transport des Patienten aus dem 1. Obergeschoss in den RTW

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: LF 20

Einsatzinformation 10/2016

(10.02.2016)

15:10 Uhr - 17:00 Uhr

 

Höhenrettungseinsatz | Ortslage Teltow

 

In der Ortslage Teltow war eine Person in größerer Höhe gestürzt. Die örtlich zuständige Feuerwehr entschied die Höhenrettungsgruppe des Landkreises Potsdam Mittelmark zur Rettung der Person nachzufordern.

 

Ein Kamerad unserer Ortsfeuerwehr, welcher Mitglied der Höhenrettungsgruppe ist, fuhr mit dem Gerätewagen-Logistik den Standort der Sondereinheit im Feuerwehrtechnischen Zentrum in Beelitz-Heilstätten an, um den dort stationierten Gerätewagen Höhenrettung mit Kameraden aus anderen Feuerwehren zu besetzen. Die Sondereinheit konnte den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: GW-L
weitere Kräfte und Mittel nach Alarm und Ausrückeordnung

Einsatzinformation 05/2016

(09.02.2016)

20:54 Uhr - 22:00 Uhr

 

Auslösung Brandmeldeanlage | Ortslage Treuenbrietzen

 

Bei der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel lief die Auslösung einer Brandmeldeanlage eines Sonderobjektes in der Ortslage Treuenbrietzen auf.

 

Der zuerst an der Einsatzstelle eingetroffene Bereitschaftsdienst der Feuerwehr konnte nach einer kurzen Lageerkundung eine grundlose Betätigung eines Druckknopfmelders feststellen sodass die alarmierten Kräfte und Mittel den Einsatz z. T. schon auf der Anfahrt abbrechen konnten.

 

Dieser Einsatz war der erste Alarm für unseren neuen Einsatzleitwagen, welcher seit Dezember 2015 bei uns stationiert ist.

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: ELW 1, LF 20, DLK 23/12
OF Bardenitz: LF 10
OF Rietz: TSF-W
OF Frohnsdorf: TSF
Rettungswache Treuenbrietzen: RTW

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 05/2016

Einsatzinformation 04/2016

(22.01.2016)

11:36 Uhr - 12:30 Uhr

 

Verkehrsunfall | Ortslage Treuenbrietzen

 

Bei der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel ging der Notruf über einen Verkehrsunfall in der Ortslage Treuenbrietzen ein. Zwei PKW sollten frontal kollidiert und eine Person im Fahrzeug eingeklemmt worden sein.

 

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, waren der Rettungsdienst sowie der Bereitschaftsdienst der Feuerwehr bereits vor Ort und die Lage bestätigte sich nur teilweise.

 

Entgegen der Erstmeldung war glücklicherweise keine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Durch den im Einsatz befindlichen Notarzt wurde eine verletzte Person versorgt.

 

Wir sicherten einen im Straßengraben gerutschten PKW mit der Seilwinde unseres Rüstwagens und klemmten von allem am Unfall beteiligten Fahrzeugen die Batterien ab. Nach Rücksprache mit der Polizei wurde im weiteren Einsatzverlauf der PKW aus dem Straßengraben geborgen.

 

Die Ortsfeuerwehr Bardenitz, welche zum ersten Einsatz aus ihrem neuen Feuerwehrgerätehaus ausrückte, konnte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.

 

Nach Beendigung der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen im Bereich der Einsatzstelle.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
Bereitschaftsdienst der Feuerwehr: KdoW
OF Treuenbrietzen: RW1, LF20
OF Bardenitz: LF 10
Rettungswache Treuenbrietzen: NEF
Rettungswache Niemegk: RTW
Polizei Bad Belzig
Bergungsunternehmen

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 04/2016

Einsatzinformation 03/2016

(14.01.2016)

20:31 Uhr - 21:35 Uhr

 

Zimmerbrand | Ortslage Elsholz (Stadt Beelitz)

 

Bei der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel ging der Notruf über einen Zimmerbrand in der Ortslage Elsholz ein.
Da zu diesem Zeitpunkt das zuständige Hubrettungsfahrzeug (Drehleiter) der Ortsfeuerwehr Beelitz nicht zur Verfügung stand, wurden wir gemäß Alarm- und Ausrückeordnung mit unserer Drehleiter mitalarmiert.


Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war ein Zimmerbrand im 1. Obergeschoss eines Einfamilienhauses durch die ersteintreffende Ortsfeuerwehr Elsholz bereits gelöscht. So konnten wir den Einsatz kurz nach unserer Ankunft beenden.

 

Foto: Beispielfoto

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: DLK 23/12
div. Ortsfeuerwehren Stadt Beelitz
Rettungsdienst
Polizei

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 03/2016

Einsatzinformation 02/2016

(05.01.2016)

15:29 Uhr - 16:45 Uhr

 

Verkehrsunfall 2*LKW | Bundesautobahn 9, AS Brück - AS Beelitz

 

Der Regionalleitstelle in Brandenburg an der Havel wurde ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei LKW auf der Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin gemeldet. Da es keine genaue Ortsangabe gab, wurde der Streckenabschnitt zwischen den Anschlusstellen Niemegk und Brück sowie Brück und Beelitz beschickt.

 

Bereits auf der Anfahrt meldeten die Kräfte der Feuerwehr Dahnsdorf den gemeldeten Unfall zwischen den Anschlusstellen Niemegk und Brück.

 

Dennoch wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Brück der Streckenabschnitt zwischen Brück und Beelitz-Heilstätten überprüft. Hier gab es keine Feststellung.

 

Da die Kräfte und Mittel an der Einsatzstelle ausreichten, brachen wir den Einsatz ab.

 

Einsatzmittel:
OF Treuenbrietzen: RW1
OF Brück
OF Niemegk
OF Dahnsdorf
Rettungsdienst
Polizei

Foto: Beispielfoto

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 02/2016

Einsatzinformation 01/2016

(01.01.2016)

02:48 Uhr - 06:00 Uhr

 

Kellerbrand | Ortslage Beelitz

 

Der Erste Einsatz im neuen Jahr lies leider nicht lange auf sich warten. Zur Unterstützung der örtlichen Kräfte aus Beelitz wurden wir zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus gerufen.


Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war eine umfangreiche Menschenrettung bereits abgeschlossen sodass wir mit einem Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz die Löscharbeiten im Keller unterstützten.

 

Für weitere Informationen kurz geklickt:http://goo.gl/6it2MU

 

Einsatzmittel:
FF Stadt Beelitz
FF Werder (Havel)
FF Gemeinde Seddiner See
OF Treuenbrietzen: TLF, KdoW (mit stellv. KBM)
Rettungsdienst
SEG Werder (Havel)
Rettungsbus Potsdam-Mittelmark
Polizei

Foto zu Meldung: Einsatzinformation 01/2016


Veranstaltungen

23.01.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
30.01.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
06.02.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
13.02.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
20.02.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
27.02.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
06.03.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
13.03.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
20.03.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
27.03.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
31.03.​2018
16:00 Uhr
Osterfeuer
16 Uhr Kinderosterfeuer/ Osternest 19 Uhr Osterfeuer [mehr]
 
03.04.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
10.04.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
17.04.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
24.04.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
01.05.​2018
10:00 Uhr
 
01.05.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
08.05.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
10.05.​2018
09:30 Uhr
 
15.05.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
22.05.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
29.05.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
05.06.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
12.06.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
19.06.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
26.06.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
03.07.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
10.07.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
17.07.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
21.07.​2018
18:00 Uhr
 
24.07.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
31.07.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
07.08.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
14.08.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
21.08.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
28.08.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
04.09.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
11.09.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
18.09.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
25.09.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
29.09.​2018
09:00 Uhr
 
02.10.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
09.10.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
16.10.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
23.10.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
30.10.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
06.11.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
11.11.​2018
 
13.11.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
20.11.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
27.11.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
04.12.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
11.12.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
14.12.​2018
18:30 Uhr
 
18.12.​2018
19:21 Uhr
Ausbildungsdienst
Wöchentlicher Dienstabend der Ortsfeuerwehr. Weitere Informationen finden Sie auf dem Dienstplan in der Rubrik Downloads. [mehr]
 
 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]