Link verschicken   Drucken
 

Nachwuchs probt den Ernstfall

12.05.2019
Feuerwehr ... ist doch nur was für Erwachsene?! - Von wegen!
 
Bereits ab 4 Jahren können interessierte Kinder Mitglied in der Löschzwergengruppe unserer Jugendfeuerwehr werden. Ab 6 Jahren wechselt man in die Kinderfeuerwehrgruppe, ehe es ab 10 Jahren in die Jugendfeuerwehr geht.
 
Für die Kinder-, als auch Jugendfeuerwehrgruppe stand beim gestrigen Treffen eine gemeinsame Einsatzübung auf dem Plan. Angenommen wurde ein brennender Palettenhaufen auf der unmittelbar an der Feuerwache angrenzenden Festwiese „Anger“. Doch als ob das nicht ausreichte, drohte das Feuer auch noch auf einen direkt angrenzenden weiteren Palettenhaufen überzugreifen.
 
Fast schon so professionell wie ihre großen Kameraden, bauten die Nachwuchsbrandschützer schnell einen Löschangriff vom Tanklöschfahrzeug aus auf. Ausgerüstet mit altersgerechten Atemschutzgeräten (Attrappen) leitete ein Team die Brandbekämpfung des brennenden Stapels ein. Parallel dazu kühlte ein weiterer Trupp das gefährdete Palettenlager.
 
„Bei der Übung wurden die vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten der letzten Übungsdienste gebündelt und abgefordert“, erklärte die Kinderfeuerwehrwartin Marie Stolze im Nachgang der Übung. So wurde neben dem Aufbau eines Löschangriffs insbesondere die Anwendung des Digitalfunks unter fast realistischen Bedingungen geübt. Sie zeigte sich mit dem Ergebnis der Übung zufrieden.
 
Für weitere Informationen über unsere Jugendfeuerwehr - kurz geklickt.
 

Foto: Die Nachwuchsbrandschützer im Einsatz